• Pass egal Wahl: So wählten Nicht-Wahlberechtigte
    11:46
  • MP3, 192 kbps
  • 16.16 MB · Datei entsperren
Klicken Sie auf 'Download', um die Datei in der Originalqualität herunterzuladen.

Mehr als jeder siebte Mensch, der in Österreich lebt und mindestens 16 Jahre alt ist, ist laut Statistik Austria vom Wahlrecht ausgeschlossen. Der Verein SOS Mitmensch setzt hier mit der Pass egal Wahl an, um zu einer Öffnung des Wahlrechtes anzuregen. Bei der Pass egal Wahl am zehnten Oktober 2017 durften Menschen, die bei der kommenden Nationalratswahl zum Beispiel aufgrund ihrer nicht-österreichischen Staatsbürgerschaft ausgeschlossen sind, jetzt ihre Stimme abgeben und so ein Zeichen für Demokratie setzen. Wie das Ergebnis der Pass egal Wahl, die in Wien, Graz, Linz, Salzburg, Innsbruck und Klagenfurt durchgeführt worden ist, aussieht und was damit nun gemacht wird, hat Katharina Wurzer bei Alexander Pollak von SOS Mitmensch in einem Telefoninterview nachgefragt.

Diese Sendereihe im OnDemand Player durchhören
FROzine Zu hören auf Radio FRO 105,0
Produziert am:
11. Oktober 2017
Veröffentlicht am:
11. Oktober 2017
Ausgestrahlt am:
11. Oktober 2017, 18:00
Thema:
Gesellschaft
Sprachen:
Tags:
, , , ,
RedakteurInnen:
Katharina Wurzer
Zum Userprofil
avatar
Katharina Wurzer
katharina.wurzer (at) fro.at
4020 Linz