• Sesselkreis statt Bankraub
    55:43
  • MP3, 128 kbps
  • 51.02 MB
Klicken Sie auf 'Download', um die Datei in der Originalqualität herunterzuladen.

Schauplatz Lendhafen: Leser_innenbriefe, Kampagnen in Kärntner Regionalmedien, in denen im Lendhafen verweilende  Menschen als „Gesindel“ und „sozialer Abschaum“ bezeichnet werden und Unterschriftenlisten der Anrainer_innen, die sich wegen des Lärms beschweren. All das hat die Klagenfurter Stadtverwaltung anfangs September veranlasst, die Sitzbänke aus dem Klagenfurter Lendhafen – einem idyllischen Kleinod – zu entfernen.

Im heutigen AGORA Spezial bringen wir den etwas gekürzten Livemittschnitt einer Diskussionsrunde unter freiem Himmel, die am 15. September im Lendhafen stattgefunden hat. Eine Debatte mit dem Titel „Sesselkreis statt Bankraub“ zwischen zivilgesellschaftlichen Akteur_innen, Vertreter_innen der Stadtpolitik, und Anrainer_innen, organisiert von den Vereinen lend:hauer und UNIKUM.

Erstausstrahlung: 08. 10. 2017 von/od 18 bis/do 19 Uhr/ure auf radio AGORA 105,5 und als Livestream I na radiu AGORA 105,5 in v živo preko spleta

Lendhafen v Celovcu: Pisma bralk in bralcev, kampanje v koroških regionalnih medijih, v katerih se je ljudi, ki se zadržujejo v Lendhafnu, označevalo kot „drhal“, in peticije sosedov, ki se pritožujejo nad hrupom. Na vse to je celovška mestna uprava v začetku septembra odgovorila z odstranitvijo klopi v Lendhafnu.

V AGORA Spezialu boste danes slišali skrajšan posnetek razprave pod milim nebom, ki je 15. septembra potekala v Lendhafnu. To razpravo med civilno družbo, zastopnicami in zastopniki mestne politike ter prizadetimi stanovalci ob Lendhafnu sta organizirali društvi lend:hauer in UNIKUM.