Namenforschung – Interview mit Sprachwissenschaftler Gerhard Rampl

Sendereihe
KulturTon
  • 2017_10_02_kt_beitrag_rampl_interview_laurin_mauracher
    08:00
audio
Anton Heubacher - Alternative Heimatfotografie
audio
Pflanzenkohle - Altes Wissen neu entdeckt
audio
KulturTon UniKonkretMagazin | 01.03.2021
audio
"Die Frauen machen die Brötchen" - Tiroler Landesmuseen öffnen mit Elde Steeg
audio
Studieren im Ausland trotz Corona?
audio
Gesundheitsberufe mit Zukunft
audio
OneBillionRising 2021 in Innsbruck
audio
KulturTon UniKonkretMagazin | 15.02.2021
audio
Gründerzeiten. Soziale Angebote für Jugendliche in Innsbruck 1970 - 1990
audio
Was bleibt von der Nacht? - Clubkultur in der Krise

Onomastik ist die wissenschaftliche Erforschung von Namen: Vor- und Nachnamen, Bergnamen, Namen von Städten, Ländern und Flüssen. Genaue, methodische Analyse vor allem von geographischen Namen bringt oft unerwartete Erkenntnisse, erzählt der Onomastiker Gerhard Rampl von der Universität Innsbruck im Interview.

Dieser Beitrag wurde im Rahmen des KulturTons – Uni Konkret Magazin am 02.10.2017 ausgestrahlt.

Schreibe einen Kommentar