Stille Machtergreifung: Hofer, Strache und die Burschenschaften – Hans-Henning Scharsach im Gespräch

Sendereihe
Radio Dispositiv
  • Stille Machtergreifung
    56:41
audio
Vom Leben in digitalen Zeiten - Die Sendung mit dem Leyrer (Podcastversion)
audio
Vom Leben in digitalen Zeiten - Die Sendung mit dem Leyrer (Radioversion)
audio
Lebensmittel Bildung - Symposion Dürnstein 2021 (Podcastversion)
audio
Lebensmittel Bildung - Symposion Dürnstein 2021 (Radioversion)
audio
Foster Europe Foundation - für ein Europa der Regionen
audio
Zweifelhafte Entscheidung - Florian Cech über den AMS-Algorithmus (Radioversion)
audio
Zweifelhafte Entscheidung - Florian Cech über den AMS-Algorithmus (Podcastversion)
audio
Was war, was ist, was kommt
audio
Hilfe, ich habe meine Privatsphäre aufgegeben! (Podcastversion)
audio
Hilfe, ich habe meine Privatsphäre aufgegeben! (Radioversion)

Von der Öffentlichkeit weitgehend unbemerkt hat die FPÖ unter HC Strache einen tiefgreifenden Wandel vollzogen: Deutschnationale Burschenschafter sind in ihre höchsten Gremien eingezogen und geben dort den Ton an. Minutiös analysiert Hans-Henning Scharsach in seinem eben erschienenen Buch ‚Stille Machtergreifung‘ Bedeutung und Hintergründe dieses Aufstiegs der schlagenden Verbindungen.

Website Kremayr & Scheriau Stille Machtergreifung – Hofer, Strache und die Burschenschaften
Website Empört euch!
Youtube-Channel Empört euch!

(CC) 2017 BY-NC-SA V4.0 – Vervielfältigung, Verbreitung, Bearbeitung bei Namensnennung gestattet, kommerzielle Nutzung ausgenommen, Weitergabe unter gleichen Bedingungen; Herbert Gnauer, Wien

Schreibe einen Kommentar