• 20171005_KL#62_Zivilschutz OOE_55-00
    54:59
  • MP3, 192 kbps
  • 75.52 MB
Klicken Sie auf 'Download', um die Datei in der Originalqualität herunterzuladen.

Der OÖ Zivilschutz zeigt den Bürgern und Bürgerinnen Gefahren auf und unterstützt sie bei der Vorbereitung für einen krisenfesten Haushalt mit hilfreichen Tipps: Die dabei empfohlenen Selbstschutzmaßnahmen helfen, Gefahren der verschiedensten Art zu vermeiden, die Zeit bis zum Eintreffen der Einsatzorganisationen zu überbrücken sowie Katastrophen- und Krisenfälle möglichst unbeschadet zu überstehen. Ewald Niederberger, Zivilschutz-Bezirksleiter Freistadt und Michael Hammer, OÖ Zivilschutz-Präsident stellen den OÖ Zivilschutz vor, sprechen über den Wandel von Bedrohungslagen und informieren über etwaige Krisen.

„Es wird nicht gleich ein Krisenszenario eintreten, wir arbeiten nicht mit Ängsten sondern mit Information. Umso mehr Angst ein Szenario den Menschen macht, umso mehr geht man in eine Blockadehaltung (…) Man muss einfach das Thema Eigenverantwortung und Eigenvorsorge stärker bearbeiten.“ (Michael Hammer)

 

Mit freundlicher Unterstützung von Bund, Land und Europäischer Union (LEADER)

http://ec.europa.eu/agriculture/rural-development-2014-2020/index_de.htm
www.bmlfuw.gv.at
www.land-oberoesterreich.gv.at

Diese Sendereihe im OnDemand Player durchhören
Produziert am:
27. September 2017
Veröffentlicht am:
27. September 2017
Ausgestrahlt am:
05. Oktober 2017, 18:45
Thema:
Gesellschaft
Sprachen:
Tags:
, , , , ,
RedakteurInnen:
Claudia Prinz
Zum Userprofil
avatar
Freies Radio Freistadt
feedback (at) frf.at
4240 Freistadt