Von Zores, Tacheles und Wiener Kreuzwegen – Andreas Pittler im Gespräch

Podcast
Radio Dispositiv
  • Zores, Tacheles und Wiener Kreuzwege
    56:59
audio
Ada & Zangemann - Ein Märchen über Software, Skateboards und Himbeereis
audio
Tagebuch eines Windreisenden - Volkmar Mühleis im Gespräch
audio
Doors & Corners - DeepSec Conference 2021
audio
Nächte der Philosophie 2021 - Anna Gius und Leo Hemetsberger im Studiogespräch
audio
netzzeit 2021 out of control - Nora und Michael Scheidl im Studio zu Gast
audio
Petronica - Die ganze Welt treibt Schauspiel - Tom F. Lange im Studiogespräch
audio
Nach den Gespenstern - Bernhard Strobel im Studiogespräch - gekürzte Radioversion
audio
Nach den Gespenstern - Bernhard Strobel im Studiogespräch - ungekürzte Podcastversion
audio
Žižek in Teheran - Sama Maani über seinen jüngsten Roman
audio
Rotlicht. Festival für zeitgenössische analoge Fotografie

Andreas Pittler ist ein aufmerksamer Beobachter. Hat sich genügend Gesehenes gesammelt, muss es schnell gehen, mitunter schreibt er sich einen Roman innert weniger Tage von der Seele. Als Historiker mit Liebe zum pfiffigen Detail lässt er seinen Geschichten besonders gern vor solide recherchierten Hintergründen ihren Lauf. Politische und menschliche Dimensionen befinden sich bei ihm in spannender Balance, die Lust am Sprachspiel tut ihr Übriges.

Website Andreas Pittler

(CC) 2017 BY-NC-SA V4.0 – Vervielfältigung, Verbreitung, Bearbeitung bei Namensnennung gestattet, kommerzielle Nutzung ausgenommen, Weitergabe unter gleichen Bedingungen; Herbert Gnauer, Wien

Leave a Comment