• 31 Zappanale #28
    177:00
  • MP3, 192 kbps
  • 243.09 MB
Diese Datei enthält urheberrechtlich geschütztes Material Dritter und kann daher nicht heruntergeladen werden.

31. Sendung (Erstausstrahlung: 23. September 2017 bei ORANGE 94.0)

Frank Zappa & more – Die Zappanale #28

Von 14. bis 16. Juli 2017 ging im Bad Doberan an der Ostsee zum 28. Mal die Zappanale über die Bühne, ein Musikfestival, welches der Musik von Frank Zappa gewidmet ist, wo aber nicht ausschließlich nur Zappa-Musik zu hören ist, sondern auch zahlreiche Musiker und Musikerinnen aus der ganzen Welt, die ihre eigene innovative Musik fernab des Mainstreams präsentieren, welche man durchaus auch als zappaesk einstufen kann. „Music Across“ war auch dieses Jahr wieder dabei, und hat die Stimmung, viele Eindrücke und auch Hintergrundinformationen in zig Interviews eingefangen, welche in dieser 3-stündigen Sondersendung zusammen mit außergewöhnlicher Musik zu hören sind.

Absolutes Highlight der diesjährigen Zappanale war der Auftritt von Frank Zappa’s Sohn, Dweezil Zappa, um den sich die Veranstalter schon seit vielen Jahren bemühen, der aber aus rechtlichen Gründen bis dato nicht auftreten konnte. Und das kurze Interview mit ihm noch spät in der Nacht nach seinem fantastischen 3-stündigen Auftritt, bildet auch den krönenden Abschluss dieser Sendung. Neben zahlreichen Musikern und Musikerinnen aus der ganzen Welt kommt aber auch der Gründer und das Mastermind der Zappanale Wolfhard Kutz zu Wort.

Interviewpartner in der Sendung sind der Bürgemeister der Stadt Bad Doberan, Thorsten Semrau, die Sängerin und Keyboarderin von „Zappnoise“, Agnete Granitzka, die „Dirty Feetz“ aus Berlin mit Special Guest Frank Oz von der Berliner Band „Prunx“, der Filmemacher Thorsten Schütte („Eat That Question – Frank Zappa In His Own Words“), die österreichische Formation „Polka Streng“, „The Untouchables“ (Valentina Ciardelli (Italien) und Benjamin Boo (Singapur)), „Theo and the WristBand“ aus Rumänien, „Frustice“ (Jan Klare und Alex Schwers) und „The Yellow Snow Crystals“ aus Deutschland, „Hildegard Lernt Fliegen“ aus der Schweiz, Kazutoki Umezu und die „Kiki Band“ aus Japan, „Caballero Reynaldo“ aus Spanien, der britische Fotograf des berühmten Bildes mit Frank Zappa am WC, Robert Davidson, „Studio Dan“ aus Österreich, Fans aus Norwegen, der längstdienende Zappa-Musiker Ike Willis, Paul Green (Paul Green’s Rock Academy), Pressesprecher der Zappanale, Thomas Weller, Zappanale-Gründer Wolfhard Kutz und Dweezil Zappa.

Musik:

Frank Zappa, The Torture Never Stops (Frank Zappa), Warner Bros. Records 1976

Frank Zappa, Why Does It Hurt When I Pee (Frank Zappa), Zappa Records 1979

Dirty Feetz, Cut My Hair (Dirty Feetz), Dirty Feetz 2016

Frank Zappa / The Mothers, Eat That Question (Frank Zappa), Bizzare Records 1972

Polka Streng, What’s New In Baltimore (Frank Zappa), Zappanale 2017

Polka Streng, Servus Pauline (Rudolf Lamp), Zappanale 2017

The Untouchables, Baby Snakes (Frank Zappa), Zappanale 2017

Theo and the WristBand, My Guitar Wants To Kill Your Mama (Frank Zappa), Zappanale 2017

Frustice, Mathe Loser (Jan Klare), Umland Records 2017

The Yellow Snow Crystals, Schleim (The Yellow Snow Crystals), Konnex Records 2011

Hildegard Lernt Fliegen, Don Clemenza (Andreas Schaerer), Yellowbird Records 2014

Kazutoki Umezu Kiki Band, Monkey Mash (Natsuki Kido), Not Two Records 2008

Caballero Reynaldo, El garaje de Luisgé (Caballero Reynaldo from Joe’s Garage (Frank Zappa)), Hall of Fame Records 2016

Studio Dan, Im Zwergenland (Daniel Riegler), Studio Dan 2009

The Z3, Heavy Duty Judy (Frank Zappa), Muffin Records Productions USA 2014

Ike Willis, Dirty Pictures (Ike Willis), Ike Willis 1998

Paul Green’s Rock Academy, Bamboozled By Love (Frank Zappa), Zappanale 2017

Frank Zappa / The Mothers, Happy Together (Gary Bonner, Alan Gordon), Bizzare Records 1971

Gestaltung, Am Mikrofon, Tontechnik & Produktion: Gernot Friedbacher