• 2011-08-31_mr78_electronic-excursion
    59:24
  • MP3, 192 kbps
  • 81.59 MB
Diese Datei enthält urheberrechtlich geschütztes Material Dritter und kann daher nicht heruntergeladen werden.

Eine geographische Exkursion mit dem Mitternachtsreigen-Team auf der Suche nach DER Synthpop-Nation. Solar Fake beantwortet die Frage ganz eindeutig: „Here I Stand“, also, hier, wo ich stehe, ist Synthpop, Felix Marc, Sänger von Frozen Plasma findet auf seinen Solo-Pfaden seine „Digital Love“ im Room 805. Doch auch im Schweizer Nachbarland synthpoppen die sympathischen Namnambulu mit „Faces“. Die beiden geographisch nicht ganz so firmen Moderatoren vermuten den Headquarter des Synthpop im skandinavischen Raum, wo die Schweden Colony 5 ihre Theorie untermauern. Jedoch auch jenseits des großen Teiches wird feiner synthetischer Pop produziert, wie unter anderem Espermachine oder Cesium 137 klangvoll beweisen. Selbst der Initiator der Bruderschaft – ein Name aus der deutschen Sprache soll hier wohl nur verwirren – DJ Rexx Arcana lässt hören, dass aus USA nicht nur harte, organische Industrial-Crossover-Sounds kommen, sondern ebenso gut harmonische synthetische Klänge – wie bei „Return“ mit so Synthpop-typischen klaren Vocals von Tom Shear (Assemblage 23). So lässt sich als Resumée konstatieren: Synthpop ist global, elektronische Harmonien, die feine Symbiose von Moll und Dur will rund um den Globus gehört werden, und ganz besonders in dieser Stunde Mitternachtsreigen.

Diese Sendereihe im OnDemand Player durchhören
Produziert am:
31. August 2011
Veröffentlicht am:
18. September 2017
Ausgestrahlt am:
31. August 2011, 23:00
Thema:
Unterhaltung Musik allgemein
Sprachen:
Zum Userprofil
avatar
Roman Schmerold
bnoize (at) mitternachtsreigen.at
5020 Salzburg