• 20170926_SA_Parkinson Selbsthilfe Ooe_60-00
    60:00
  • MP3, 192 kbps
  • 82.4 MB
Diese Datei enthält urheberrechtlich geschütztes Material Dritter und kann daher nicht heruntergeladen werden.

In Österreich gibt es zwischen 16.000 und 20.000 Menschen, die an Morbus Parkinson erkrankt sind. Die Krankheit entsteht durch einen Funktionsverlust jener Gehirnzellen, die den Botenstoff Dopamin produzieren, der bei Bewegungsabläufen eine wichtige Rolle spielt.
2017 feiert die Parkinson Selbsthilfe OÖ ihr 30-jähriges Bestehen.
Die Feier findet am Freitag 29. September im Steinernen Saal, im Landhaus statt.

Diese Ausgabe von Soziale Aspekte wurde gestaltet von Hedda Kainz und Oskar Kralik, beide selbst Betroffene und Vorstandsmitglieder der Parkinson Selbsthilfegruppe OÖ, sowie Dr.in Michaela Steffelbauer, Neurologin und stellvertretende Vorsitzende des Selbsthilfeverbandes.

Hedda Kainz und Oskar Kralik sprechen über ihre Krankheitsbilder und stellen die Aktivitäten der Selbsthilfegruppe vor.
Dr.in Michaela Steffelbauer erläutert die Diagnose von Parkinson und mögliche Therapieformen.

Weiter Informationen unter:
https://www.parkinson-oesterreich.at

Diese Sendereihe im OnDemand Player durchhören
Produziert am:
30. August 2017
Veröffentlicht am:
30. August 2017
Ausgestrahlt am:
26. September 2017, 09:00
Thema:
Gesellschaft Gesundheit
Sprachen:
Tags:
,
RedakteurInnen:
Hedda Kainz, Michaela Steffelbauer, Oskar Kralik
Zum Userprofil
avatar
Freies Radio Freistadt
feedback (at) frf.at
4240 Freistadt