R(h)eingehört politische Lage Venezuela

Sendereihe
R(h)eingehört
  • R(h)eingehört Lage in Venezuela
    26:32
audio
R(h)eingehört Hilfe für geflüchtete Menschen in Bosnien
audio
R(h)eingehört zum Buch "Außer Haus"
audio
R(h)eingehört Spinnerei Slam via Livestream
audio
R(h)eingehört mit Prinz Grizzley
audio
R(h)eingehört vom Protestcamp Dornbirn
audio
R(h)eingehört Protestcamp in Dornbirn
audio
R(h)eingehört Naturgärten
audio
R(h)eingehört zu richtig Kompostieren
audio
R(h)eingehört zu neue Formate in der Kammgarn Hard
audio
R(h)eingehört Ritual zu Lichtmess

Im heutige Rheingehört geht es um eine Einschätzung der Lage in Venezuela. Tatjana Abarzua lebt in Berlin und ist in Venezuela aufgewachsen. Das Interview stammt vom vergangenen Freitag, bevor die Neuigkeiten in den Medien waren, dass Präsident Nicolas Maduro hunderttausende Soldaten aufmarschieren ließ als Reaktion auf neue amerikanische Wirtschaftssanktionen der USA.  Meine Interviewpartnerin Tatjana Abarzua erzählt etwas über Venezuelas Politik der letzten 30 Jahre aus ihrer Sicht und nimmt Bezug zur jetzigen Situation. Vorher gibt es noch ein paar Informationen über Tatjana.

Die Petition findet ihr unter epetitionen.bundestag.de   ins Suchfeld 72910 eingeben, oder unter diesem Link aufrufen: https://epetitionen.bundestag.de/petitionen/_2017/_08/_01/Petition_72910.nc.html   Alle deutschen Staatsbürgerinnen und Staatsbürger können diese Petition unterzeichnen. Was ihr aber alle tun könnt ist, die Petition auf Facebook, Google und Twitter für eure deutschen Freunde teilen. Die Sendung gestaltete Ingrid Delacher

Schreibe einen Kommentar