Interview mit Wilfried Posch zur HIV-Forschung in Innsbruck

Sendereihe
KulturTon
  • 2017_08_21_kt_interview_wilfried_posch_hiv_forschung
    Download
    09:29
audio
KulturTon: Vom Trost der Liebenden im Iran und Tiroler Aktzeichnungen
audio
KulturTon: Die AK-Bildungsberatung stellt sich vor
audio
KulturTon: Veränderungen in der alternativen Kinolandschaft
audio
KulturTon: Wenn die Impfung nicht mehr gut wirkt - Studiogast: Birgit Weinberger
audio
KulturTon: Uni Konkret Magazin | 19.10.2020
audio
KulturTon: Wie geht Gewerkschaft?
audio
KulturTon: Der Prozess gegen Gestapochef Werner Hilliges
audio
KulturTon: Gedenkstätte zu den Euthanasieopfern in der Psychiatrie Hall
audio
KulturTon: Informiert ins neue Semester an der Uni Innsbruck
audio
KulturTon: Verschwörungstheorien in Zeiten der Corona-Krise

Dr. Wilfried Posch von der Sektion für Hygiene und Medizinische Mikrobiologie der Medizinischen Universität Innsbruck berichtet über den derzeitigen Stand der HIV/AIDS Forschung generell sowie über die entsprechenden Aktivitäten auf diesem Gebiet in Tirol. Daneben wir auch die aktuelle Entwicklung der HIV-Situation in Europa und der restlichen Welt besprochen.
Das Gespräch führt Andreas Ritsch

Dieser Beitrag wurde im Rahmen des Uni Konkret Magazins im KulturTon vom 21.08.2017 ausgestrahlt.

 

Schreibe einen Kommentar