• Schafe, Schäfer, Schäfchenwolken
    60:05
  • MP3, 194.16 kbps
  • 83.46 MB · Datei entsperren
Diese Datei enthält urheberrechtlich geschütztes Material Dritter und kann daher nicht heruntergeladen werden.

In der kommenden Sendung geht es um einen Schäfer und seine 600 Schafe in der Lüneburger Heide, um mittelalterliche Färberpflanzen und um eine Gesellschaft von Wolkenbeobachtern.

Clemens Lippschuss ist Schäfer in der Lüneburger Heide. Zusammen mit seinen Hunden Flip und Chap wacht er über 600 Schafe und Ziegen. Nicht immer ist der Schäferalltag idyllisch. Vor allem nicht im Winter oder wenn sich ein Wolf in der Nähe seiner Herde herumtreibt.

Auch im Mittelalter war nicht alles grau in grau. Corina und Michaela färben Wolle und pflanzliche Stoffe mit historischen Methoden und schneidern daraus mittelalterliche Kleidung. In unserem zweiten Beitrag erzählen sie von ihrer Suche nach den richtigen Pflanzen für den richtigen Farbton.

Die  Cloud Appreciation Society ist eine weltumfassende Gesellschaft, die sich gegen die Vorherrschaft des blauen Himmels in unseren Köpfen ausspricht. Wir besuchen ein Mitglied dieser Gesellschaft, Wilhelm von Zitzewitz und befragen ihn zu Schäfchen- und Gewitterwolken, zur Poesie des grauen Himmels und zur Jagd auf die seltensten Wolken der Welt.

Fremdmaterial in Schafe, Schäfer, Schäfchenwolken
I wanna be your dog by Joan Jett (The Stooges Cover) ©
Whistling Girl by Wovenhand ©
Greensleeves by Göran Söllscher ©
Greensleeves by The Marks ©
Le Nuvole by Fabrizio de Andrè ©
Aristophanes’ Nefeles – Finale by Stamatis Kraounakis ©
Nuages by Willie Nelson ©
Ghost riders in the sky by Johnny Cash & Willie Nelson ©