Laienhilfe pro mente OÖ

Sendereihe
Soziale Aspekte
  • 20170815_SA_Laienhilfe Pro mente_60-00
    60:00
audio
Tag ohne Barrieren „Vielfalt und Inklusion“
audio
Österreichische Lymph-Liga
audio
Umgeschulte Linkshändigkeit
audio
Volkshilfe-Aktion am Tag der Arbeitslosen
audio
Feier: 30 Jahre Frauenberatungsstelle BABSI
audio
Tag ohne Barrieren „Leicht lesen – Einfach verstehen“
audio
Der OÖ Zivil-Invalidenverband stellt sich vor
audio
Streetwork Freistadt
audio
Soziale Aspekte: Tag ohne Barrieren
audio
Multiple Sklerose. MS-Regionalclub Freistadt

Zum Thema Laienhilfe/Laienarbeit bei pro mente Oberösterreich hören Sie heute: Maria Mertl – seit 9 Jahren aktive Laienhelferin, Herta Etzelstorfer – Organisatorin der  LaienhelferInnengruppe in Freistadt und Teamleiterin Gaby Voglmayr – Regionalleiterin Mühlviertel, beide von pro mente OÖ.

Laienhilfe soll einen Beitrag zur Inklusion als Teilhabe an der Gesellschaft leisten und helfen, Stigmatisierung abzubauen. LaienhelferInnen können neue Erfahrungen sammeln und erleben, einen Beitrag zur Verbesserung der Lebensqualität von Menschen mit psychischer Erkrankung leisten zu können.

Weitere Informationen finden Sie auf der Webseite von pro mente OÖ und dem Freien Radio Freistadt  oder  0732 6996 502 Mag.a Michaela Keita-Kornfehl

Schreibe einen Kommentar