Lesung Wilhelm Kuehs: Dianas Liste

Sendereihe
aufdraht: literadio on air
  • Lesung "Dianas Liste" 26.5.2017
    43:30
audio
Richard Schuberth: Lord Byrons letzte Fahrt
audio
Markus Köhle: Zurück in die Herkunft
audio
Verlegen gegen das Vergessen - Edition AV Frühjahrsprogramm 2021
audio
Maja Linnemann - Letzte Dinge
audio
Jovana Reisinger – Spitzenreiterinnen
audio
Barbara Wimmer: Hilfe, ich habe meine Privatsphäre aufgegeben!
audio
Carl Laszlo: Ferien am Waldsee
audio
Claudia Tondl: Klosterneuburg sagst du
audio
Jürgen Kaizik – Ich und der Andere
audio
Herbert Dutzler: Die Welt war eine Murmel

Aufzeichnung der Lesung von Wilhelm Kuehs am 26.5.2017 in Wien. Der Autor stellt sein Buch  „Dianas Liste„, erschienen im Tyrolia Verlag, vor und liest Auszüge.

„Ich wollte, dass geholfen werde, wo immer es möglich war“ (Diana Budisavljevic)
Sie rettete tausende Kinder aus den Konzentrationslagern der kroatischen Ustaša. Doch Diana Budisavljevic ist heute fast vergessen. Als Diana Obexer in Innsbruck geboren, ging sie der Liebe wegen nach Kroatien. Dort fand sie mitten im Grauen des Zweiten Weltkrieges ihre Bestimmung. Mit Mut, Beharrlichkeit und oft unter Lebensgefahr bewahrten Diana und ihre Helfer die  Kinder vor dem sicheren Tod in den Lagern. „Dianas Liste“ erzählt die Geschichte dieser außergewöhnlichen Heldin. (Verlagstext)

Das Grauen der massenhaften und kalkulierten Tötung von Menschen ist auch heute nicht verschwunden. Das Buch zeigt neben der Grausamkeit und dem wahnsinnigen Sadismus einzelner auch die politische Systematik, die dahinter steckt und erzählt von einer Frau, die sich trotz Repression und Lebensgefahr diesem System erfolgreich entgegenstellte. Ein Interview mit dem Autor ist hier nachzulesen: litonair 8-17: Wilhelm Kuehs – Dianas Liste

Schreibe einen Kommentar