• verschwoerung3.mp3
    48:01
  • MP3, 192 kbps
  • 65.96 MB · Datei entsperren
Klicken Sie auf 'Download', um die Datei in der Originalqualität herunterzuladen.

 

Hat Stanley Kubrick die Mondlandung im Filmstudio gedreht?

Lebt ein Alien auf einem US-Army-Stützpunkt?

Löst die Masern-Mumps-Röteln-Impfung Autismus aus?

Bin ich ein Reptiloid?

Ist Deutschland eine Firma?

Ist die Erde doch eine Scheibe?

Enthalten Kondensstreifen chemische Zusätze und schädigen als „Chemtrails“ die Menschheit?

Wer hat Interesse daran?

Und wer will die Weltherrschaft an sich reißen? Freimaurer_innen? Illuminaten? Bilderberger_innen? Jüd_innen? Aliens? Katzen? Pinky? Brain?

All diese Fragen kommen aus dem geheimnisvollen Reich der Verschwörungstheorien. Verschwörungstheorien haben momentan wieder Hochkonjunktur , „Fake News“ und „Lügenpresse“ scheinen in den letzten Jahren immer wieder vor allem in sozialen Medien auf.

Möglicherweise erleichtert die Struktur des Internets die Verbreitung all dieser Behauptungen. Ausgerechnet das Internet, welches ja ursprünglich der Menschheit das uneingeschränkte Wissen über „das Leben, das Universum und den ganzen Rest (frei nach Douglas Adams) bringen sollte.

Verschwörungstheorien können uns zum Schmunzeln bringen, sie klingen mitunter verrückt, sie können aber auch gefährliche Ausmaße erreichen.

Themen von Verschwörungstheorien sind z.b. außerirdisches Leben, Geheimbünde, wie etwa die Freimaurer_innen, ein kreationistisches Weltbild, das Leugnen des Klimawandels, 9/11 oder auch der Hass auf bestimmte Bevölkerungsgruppen, meist Minderheiten.

Eine der gefährlichsten Verschwörungstheorien bezieht sich auf das antisemitische, auf Fälschungen beruhende Pamphlet „Protokolle der Weisen von Zion“. 1903 von unbekannten Personen in Russland veröffentlicht, gelangte es nach Deutschland, wo die Nationalsozialist_innen den Text für ihre Propaganda nutzten. Er war eine der Grundlagen zur Rechtfertigung der SS, die jüdische Bevölkerung auszurotten und somit wegbereitend für Holocaust und Konzentrationslager.

Mit Lale Rodgarkia-Dara spreche ich in dieser Sendung über das Phänomen Verschwörungstheorie und wie sich damit trotz allem auch ein kreativer Zugang finden lässt.

Interviewpartnerin:

Lale Rodgarkia-Dara, Künstlerin, Trainerin bei Radio Orange, künstlerische Auseinandersetzung mit Medien, Radio und Audioinstallationen

www.speis.net

zum Anhören:

openup-Sendung „Heimat – oder was?“ Bernd Schweeger im Gespräch mit Ruth Wodak

cba.fro.at/315693

zum Lesen:

Ingrid Brodnig: „Hass im Netz“

Umberto Eco: „Das Foucoultsche Pendel“

Umberto Eco: „Der Friedhof in Prag“

zum Ansehen:

Schtonk“ (Filmkomödie über die gefälschten Hitler-Tagebücher)

„Männer, die auf Ziegen starren“ (Filmkomödie, in der u.a. das First Earth Battalion – im Film als „New Earth Army“ bezeichnet – thematisiert wird. Dabei ging es um militärische Forschung im Bereich Parapsychologie)

interessante Links:

Mimikama- Verein zur Aufklärung über Internetmissbrauch

www.mimikama.at

Gesellschaft zur wissenschaftlichen Untersuchung von Parawissenschaften

www.skeptiker.at

Der goldene Aluhut

dergoldenealuhut.de

scienceblogs.de

Liste von Verschwörungstheorien

https://de.wikipedia.org/wiki/Liste_von_Verschw%C3%B6rungstheorien

hier etwas zum kreativen Umgang mit Verschwörungstheorien:

Selbsttest: Bin ich ein Reptiloid?

http://www.pce.at/test/Hirntyptest-Reptiliengehirn.html

Unsere Signation bzw. kurze musikalische Begleitung ist unter CC-Lizenz folgendem Titel entnommen:
• „Coolman“ aus dem Album „Kogani“ der Formation Suerte

weiters verwendete Musik: aus dem cc-Album „Nutshells“ von Evgeny Tailor der Titel „Oceans“