• Eine Wiener Melange 187
    60:00
  • MP3, 128 kbps
  • 54.95 MB
Diese Datei enthält urheberrechtlich geschütztes Material Dritter und kann daher nicht heruntergeladen werden.

Liebe Freunde des Wiener und wienerischen Liedes!
Nun ist es so weit, diesmal steht die vierte und letzte Sendung mit dem Thema „ALT“ im Titel am Programm. Ich habe selbst nicht geglaubt dass es tatsächlich so viele sind, dabei gäbe es doch tatsächlich noch ein paar mehr. Aber ich will unsere Hörer nicht überfordern.
Als besonders hörenswert müsste ich eigentlich sagen: „Hört Euch die ganze Sendung in ruhiger Atmosphäre bei einem Gläschen Wein oder noch besser bei einem guten Kaffee an.“ Es ist aber so, dass ich wirklich nicht in der Lage bin spezielle Lieder hervorzuheben.
Wer zu meiner „Eine Wiener Melange“ einen Themenvorschlag machen möchte oder gerne das eine oder andere Lied in meiner Sendung hören möchte, dann schreibt mir eine E-Mail und wenn es möglich werde ich den Wunsch gerne erfüllen.
Und nun wünscht gute Unterhaltung
Euer „Crazy Joe“
wiener-melange@gmx.at

Titel Komponist/Autor/Bearbeiter Interpreten
Die uralten Stana Lothar Steup, Josef Kaderka Duo Fauland
Die alte Hüttn Walter Hojsa Hojsa- Schaffer
Die alten Freunde Kurt Horwath, Hanns Schachner Gerner- Hofbauer
Zum alten Heller Fritz Wolferl Maly Nagl
Der alte Wirt Horst Chmela Horst Chmela
Die feine, alte Wiener Art Lothar Steup,  Karl Bazant Lothar Steup Trio
Nach´n alten Weanaschlag Carl Lorens, B: Lothar Steup Christl Prager
Wo bleibt die alte Zeit Volkslied, Anton Ernst Kurt Girk Trio, Koschelu- Bäuml
Verlängerung auf 60 Minuten
Ja so war´ns unsre Alten g´wohnt Rudolf Kronegger, Josef Hadrawa R. Koschelu, Doris Windhager
Meine zwa Alten Lothar Steup, Erich Veegh Rudi Luksch
Die guate alte Zeit P. Jordan, W. Kramer Walter Kramer, Gradinger Koschelu
O du alter Stefansturm Carl Lorens, Paul Witt Waltraud Haas
Solang der alte Steffel steht Carl Lorens Heinz Zednik, Philharmonia Schrammeln
Wien, mein liebes altes Wien Toni Stricker, Fritz Haas Heinz Holecek
Wo san die alten Drahrer Hans Eidherr/ Fritz Killer Franz Stanner/ Fritz Silberbauer
Weil i a alter Drahrer bin Johann Sioly, Ludwig Pollhammer Die fidelen Hütteldorfer
Wann mir amol mei Alte gfallt Hans Eidherr Die 2 Strawanzer
Steht ein altes Haus da drunten am Brillantengrund Heinrich Strecker, Hans Steger Walter Heider
Wenn nach dem Alter die Jugend kam Hans Lang Heinz Conrads
Alt Wiener Miniaturen (2) Lukas Kruschnik Hodina- Reisner
Fremdmaterial in Eine Wiener Melange 187
Die uralten Stana by Duo Fauland ©
Die alte Hüttn by Hojsa- Schaffer ©
Die alten Freunde by Gerner- Hofbauer ©
Zum alten Heller by Maly Nagl ©
Der alte Wirt by Horst Chmela ©
Die feine, alte Wiener Art by Lothar Steup Trio ©
Nach´n alten Weanaschlag by Christl Prager ©
Wo bleibt die alte Zeit by Kurt Girk Trio, Koschelu- Bäuml ©
Ja so war´ns unsre Alten g´wohnt by R. Koschelu, Doris Windhager ©
Meine zwa Alten by Rudi Luksch ©
Die guate alte Zeit by Walter Kramer, Gradinger Koschelu ©
O du alter Stefansturm by Waltraud Haas ©
Solang der alte Steffel steht by Heinz Zednik, Philharmonia Schrammeln ©
Wien, mein liebes altes Wien by Heinz Holecek ©
Wo san die alten Drahrer by Franz Stanner/ Fritz Silberbauer ©
Weil i a alter Drahrer bin by Die fidelen Hütteldorfer ©
Wann mir amol mei Alte gfallt by Die 2 Strawanzer ©
Steht ein altes Haus da drunten am Brillantengrund by Walter Heider ©
Wenn nach dem Alter die Jugend kam by Heinz Conrads ©
Alt Wiener Miniaturen by Hodina- Reisner ©
Diese Sendereihe im OnDemand Player durchhören
Wienerlieder Zu hören auf Orange 94.0
Produziert am:
11. Juli 2017
Veröffentlicht am:
11. Juli 2017
Ausgestrahlt am:
16. Juli 2017, 00:00
Thema:
Unterhaltung Musik allgemein
Sprachen:
RedakteurInnen:
Crazy Joe
Zum Userprofil
avatar
Erich Zib
redaktion (at) radiowienerlied.at
A-2822 Föhrenau