44. Sendung: Dramatisierte Texte aus der Zeitschrift LICHTUNGEN, Heft 146, 2016: Luljeta Lleshanaku, Ines Berwing, Rouven Hehlert, Wolfgang Müller-Funk, Jonis Hartmann, Manfred Chobot, J.M. Holland, Andreas Hutt, Philipp Zechner, Nils Neuhaus, Reinhard Kleindl

Podcast
“Mit den Ohren lesen und schreiben”
  • 44.Sendung
    59:57
audio
WIEDERHOLUNG der 77. Sendefolge
audio
77. Sendung: Hörspiel von Manuel Neumann (Uraufführung) mit dem Titel „ERNST UND EGON“
audio
76. Sendung: Dramatisierte Texte aus der Literaturzeitschrift LICHTUNGEN (Heft 159) auf Radio HELSINKI: Zeyn JOUKHADAR,Thomas AMANN,Boris MIEDL, Sven POPOVIĆ, Barbara WOI-PAIERL, Verena LÄNGLE, Ulrike HAIDACHER
audio
„Frauen unter sich!" – eine unwirkliche Begegnung
audio
75. Sendung: Ein-Personen-Hörspiel "Der Rebell Michael Kohlhaas" nach Heinrich von Kleist
audio
74. Sendung: Dramatisierte Texte aus der Literaturzeitschrift LICHTUNGEN (Heft 158) auf Radio HELSINKI: Eugenijus ALIŠANKA, Lásló GARACZI, Ute ECKENFELDER, Rupprecht MAYER, Hörspiel von Vilja NEUWIRTH
audio
73. Sendung: Dramatisierte Texte aus der Literaturzeitschrift LICHTUNGEN (Heft 158), Cornelia TRAVNICEK, Robert PROSSER, Sonja HARTER, Florjan LIPUŠ, Cvetka LIPUŠ, Gertrude Maria GROSSEGGER, Drago JANČAR, Drago GLAMUZINA, Angelika REITZER, Ildikó Noémi NAGY
audio
72. Sendung: Dramatisierte Texte aus der Literaturzeitschrift LICHTUNGEN (Heft 158) auf Radio HELSINKI: Juri ANDRUCHOWYTSCH, SAID, Alida BREMER, Saša ILIĆ, Ilma RAKUSA, Dževad KARAHASAN, Tehila HAKIMI, Björn TREBER
audio
71. Sendung: Hörspiel "Zwei Züge" nach Carl Slotboom, gestaltet und gespielt von der Theatergruppe "WIR" in Graz
audio
70. Sendung: Dramatisierte Texte aus der Schreibwerkstatt Gratwein-Straßengel bei Graz (Leitung: Stefan Schmied)

Mitglieder des „Theater Sternstunde“ und Gäste geben Texten von Schreibenden eine Radio-Präsenz. Sie verlebendigen Texte mit Musik und Geräuschen zu einem hörspielartigen Erlebnis.

Inhalt:

Luljeta Lleshanaku „Metamorphose“
Ines Berwing „Die Nacht“, „Notiz“
Rouven Hehlert „Bolivianer“
Wolfgang Müller-Funk „In einem Jain-Tempel“
Jonis Hartmann „Das Ende von morgen war heute“
Manfred Chobot „nichts als wirtschaftsflüchtlinge“
J.M. Holland (Jens Müller) „Der brennende Fluss“
Andreas Hutt „stadt menschen“
Philipp Zechner „Elvis in Ramallah“
Nils Neuhaus „Ennui“
Reinhard Kleindl „Also bin ich“

Sprecherinnen und Sprecher:

Alfred Marko
Birgit Stummer
Brigitte Gabriele Gasser
Gerhard Weißensteiner
Vilja Neuwirth

Näheres zur Zeitschrift LICHTUNGEN

Für die Programmgestaltung ist Gerhard Weißensteiner (Redaktion, Regie und Technik) verantwortlich.

Die bis jetzt ausgestrahlten Sendungen auf: http://cba.fro.at/series/2804

Gerhard Weißensteiner

1 Kommentar

  1. Mein Kunstverständnis für moderne Literatur ist begrenzt. Deshalb habe ich auch einige Sendungen verpasst. Ich muss meine Meinung revidieren. Eine Metamorphose zu einem perfekten Hörerlebnis ist diese Sendung mit der Musik-Untermalung geworden. Das Wechselspiel von Prosa und Lyrik die Vorstellung der Autoren, die passenden Geräusche, die Sprecher mit ihrer klaren Ausdrucksweise, mir fällt nur ein: “Ich bin wieder begeistert und brenne auf neue Hörspiele”

    Eva Frieko

    Reply

Leave a Comment