Vortrag von Prof. Manfred Spitzer „Digitale Demenz“

Sendereihe
SinnBildung
  • Sinnbildung_17
    90:51
audio
Schulreformen in Österreich
audio
Die PädagogInnenbildung NEU
audio
Buntes BIldungsPotpourri zum Jahresanfang
audio
Begabung, Flow und Glockenkurve
audio
Sinnbildung - Neues von der Verfassungsgerichtsklage der freien Schulen
audio
Sinnbildung: Stimmen für die Bildung Podiumsdiskussion der Vorarlberger KandidatInnen zu NR Wahl
audio
Sinnbildung: Resonanz und Weltbeziehung
audio
Onlinesüchtig
audio
WILD & WUNDERBAR. ORTE ZUM WACHSEN FÜR JUNGE MENSCHEN

oder: „Wie wir uns und unsere Kinder um den Verstand bringen.“

In diesem Vortrag versucht Spitzer die negativen Auswirkungen darzulegen, die der Einsatz des Internets und Bildschirmmedien im Speziellen auf das Lernen von Kindern haben. Er wehrt sich damit vehement gegen Initiativen aus Politik und Industrie, „… alle Schüler mit Laptops auszustatten“. Seiner Meinung zeugen solche Bestrebungen entweder von blanker Unwissenheit oder skrupellosen Profitinteressen. „Digitale Demenz“ lautete auch der Titel seines 2012 erschienen Buches welches damals ziemlich für Furore sorgte und innerhalb kürzester Zeit in 14 Sprachen übersetzt wurde.
Manfred Spitzer ist Psychiater, Psychologe und Hochschullehrer. Seit 1998 ist er ärztlicher Direktor der Psychiatrischen Universitätsklinik in Ulm, als der er auch die Gesamtleitung des 2004 dort eröffneten Transferzentrums für Neurowissenschaften und Lernen (ZNL) innehat, das sich vor allem mit Neurodidaktik beschäftigt.

Schreibe einen Kommentar