• 20170704_SA_Pro mente_59-50
    59:50
  • MP3, 192 kbps
  • 82.18 MB
Diese Datei enthält urheberrechtlich geschütztes Material Dritter und kann daher nicht heruntergeladen werden.

„Helfen statt ausgrenzen“, nach diesem Motto arbeitet pro mente OÖ. seit mehr als 50 Jahren.
Beraten, betreuen und begleiten von Menschen mit psychischen Beeinträchtigungen und psychosozialen Problemen, stehen im Zentrum der Arbeit.

Ziel ist es, die Unterstützung möglichst dort anzubieten, wo betroffene Menschen leben.
Es gibt eine Vielzahl von unterschiedlichen Angeboten an mittlerweile 150 Standorten in OÖ.

pro mente möchte den Menschen gezielt die Hilfe zukommen zu lassen, die sie in ihrer Situation benötigen. Über den Angeboten steht das Ziel der Inklusion. Inklusion bedeutet, dass alle Menschen zur Gemeinschaft dazugehören und es für niemanden ungewöhnlich ist, wenn Menschen mit und ohne Beeinträchtigung in der Gemeinschaft zusammenleben.

Gabriele Voglmayr, Regionalleiterin für das Mühlviertel, spricht in dieser Ausgabe von Soziale Aspekte über die Angebote von pro mente OÖ im Bezirk Freistadt.

www.pmooe.at

Diese Sendereihe im OnDemand Player durchhören
Produziert am:
28. Juni 2017
Veröffentlicht am:
03. Juli 2017
Ausgestrahlt am:
04. Juli 2017, 09:00
Thema:
Gesellschaft Soziales
Sprachen:
Tags:
, ,
RedakteurInnen:
Gabriele Voglmayr
Zum Userprofil
avatar
Freies Radio Freistadt
feedback (at) frf.at
4240 Freistadt