• Buchpräsentation: "Ein guter Fang" von Joaquín Mbomío Bacheng
    56:59
  • MP3, 256 kbps
  • 104.36 MB
Diese Datei enthält urheberrechtlich geschütztes Material Dritter und kann daher nicht heruntergeladen werden.

Im Aktionsradius Wien wurde im Mai die erste Übersetzung eines Romans aus Äquatorialguinea präsentiert.

Die bereits 6. Ausgabe der „Literaturwoche Äquatorialguinea“ fand im Jahr 2017 von 8. bis 11. Mai statt. Drei Autorinnen und Autoren waren in Wien zu Gast: Juan Manuel Davies, Remei Sipi Mayo und Joaquín Mbomío Bacheng.

Joaquin Mbomío Bacheng ist Autor und Journalist aus Äquatorialguinea, der im französischen Exil lebt. Er ist Mitorganisator der „Literaturwoche Äquatorialguinea“, gemeinsam mit dem Kulturverein Birdlike (Mischa G. Hendel) und der Universität Wien (Max Doppelbauer).

Mbomío Bacheng hat die erste Übersetzung eines Romans aus Äquatorialguinea in die deutsche Sprache in Wien präsentiert. Übersetzt von Susanne Doppelbauer, ist „Ein guter Fang“ 2017 im Löcker Verlag erschienen. Zu hören sind Auszüge aus dieser Buchpräsentation, die im Aktionsradius Wien am Gaußplatz stattfand (Deutsch – Spanisch). Moderiert von Erich Hackl, in Anwesenheit des Autors Joaquin Mbomio Bacheng, und der Übersetzerin Susanne Doppelbauer. Dolmetsch an diesem Abend war Max Doppelbauer.

Playlist:
Másacara – Oh Lia Kandoma
B. Fleischmann – Breakfast at Rhiz
B. Fleischmann – Pop Loops for Breakfast