• VWL_Strom_ulieichelmann21062017
    05:58
  • MP3, 192 kbps
  • 8.21 MB
Klicken Sie auf 'Download', um die Datei in der Originalqualität herunterzuladen.

Elektrischer Strom, die volkswirtschaftlichen Zusammenhänge für den steigenden Bedarf, Tradition, Lobbyismus und die politische Verantwortung der Akteure.
Brauchen wir immer mehr elektrischen Strom aus den letzten freien Fließgewässern unbedingt, wie uns ständig suggeriert wird? Stefan hat mit Uli Eichelmann von Riverwatch über den Tellerrand geschaut und ihn über die Zusammenhänge für die endlose Verbauung von Flüssen und Lebensraum befragt.

ANMOD

Stromenergie, die volkswirtschaftlichen Zusammenhänge für den steigenden Bedarf, Tradition, Lobbyismus und die politische Verantwortung der Akteure.
Brauchen wir die Stromenergie aus den letzten freien Fliessgewässern unbedingt, wie uns ständig suggeriert wird?
Stefan hat mit Uli Eichelmann von Riverwatch über den Tellerrand geschaut und ihn über die Zusammenghänge für die endlose Verbauung von Flüssen und Lebensraum befragt.
Weswegen benötigen wir so viel Strom und damit angeblich jedes Kraftwerk? Und was können wir tun?

ABMOD

Soweit Uli Eichelmann von Riverwatch zur sozialen Verantwortung der Projektbeteiligten in der Energiewirtschaft.

Produziert am:
21. Juni 2017
Veröffentlicht am:
21. Juni 2017
Ausgestrahlt am:
21. Juni 2017, 17:00
Thema:
Politik
Sprachen:
Tags:
, , , , ,
RedakteurInnen:
Stefan Schmid
Zum Userprofil
avatar
Radio Helsinki Verein Freies Radio Steiermark
vonunten (at) helsinki.at
8010 Graz