• Medientechnik trifft Radiokunst - 3/17
    32:24
  • MP3, 185.61 kbps
  • 43.01 MB
Diese Datei enthält urheberrechtlich geschütztes Material Dritter und kann daher nicht heruntergeladen werden.

Der Radiokunst-Workshop in Zusammenarbeit mit der HTBLA Leonding und Radio FRO
Ermöglicht durch Mitteln von Kulturkontakt Austria

Die Themen der Sendung: Computerspiele – Der Schulalltag – Schulpause – Berufsvorbereitung

Gemeinsam mit dem Team von Radio FRO eignen sich die Schülerinnen und Schüler Grundlagen des
Radios an. Sie erlangen Einblicke und Informationen über kreative Sendungsgestaltung sowie
Darstellungsformen im Radio und wesentliche medien- und urheberrechtliche Aspekte. In Gruppen
erstellen die Jugendlichen Sendungskonzepte und präsentieren diese in jeweils einstündigen
Radiosendungen.
Die SchülerInnen werden selbst zu RadioproduzentInnen und setzen ihre Kenntnisse und das erlernteWissen handlungsorientiert ein.
SIe entwickeln gemeinsam mit den TrainerInnen von Radio FRO die Inhalte der Sendungen und
durchwandern gemeinsam sämtliche Produktionsphasen.
In den produzierten Radiosendungen vertiefen die SchülerInnen ihr Wissen, üben sich im Umgang mit
Studioequipment und arbeiten partizipativ an Gemeinschaftsprojekten. In einer gemeinsamen Reflexion
besprechen die Jugendlichen das Erlebte mit den TrainerInnen von FRO.
Die SchülerInnen erfahren durch die Produktion von Radiosendungen aktive Teilhabe am
gesellschaftlichen Diskurs und setzen Beispiele im Bereich youth empowerment.