• kochlabor - das leben hat gewicht
    16:46
  • MP3, 192 kbps
  • 23.05 MB
Klicken Sie auf 'Download', um die Datei in der Originalqualität herunterzuladen.

Diesmal hören wir ein Interview über gemeinsames Kochen und Essen als Methode der Primärprävention von Essstörungen im Kontext von Migration. Sozialpädagogin Yolanda Delgado Malarín erzählte im Interview mit maiz, was für sie in ihrer täglichen Arbeit beim Kochen mit Jugendlichen wichtig ist, und welche Bedeutung Kochen und Essen für die Jugendlichen in ihrem Alltag hat. Im Rahmen der Workshops des Projektes „Das Leben hat Gewicht!“ haben junge Migrant_innen und Refugees im sogenannten „Kochlabor“ mit Yolanda Delgado Malarín gemeinsam gekocht und gegessen. Hier wurde Kochen und Essen als gemeinschaftsstiftende, künstlerische, lustvolle Tätigkeit fokussiert.

“Das Leben hat Gewicht!“ ist ein aktuelles Projekt von maiz – dem Linzer autonomen Zentrum von und für Migrant_innen, das sich mit der Förderung von Gesundheit und Wohlergehen in der Auseinandersetzung mit gesellschaftlichen Spannungsverhältnissen im Kontext von Migration beschäftigt.

Das Video zu dieser Sendung kann auf der Website von dorftv angesehen werden: https://www.dorftv.at/video/27310

Mikrofon: Jerneja Zavec

Diese Sendereihe im OnDemand Player durchhören
Produziert am:
06. Juni 2017
Veröffentlicht am:
06. Juni 2017
Thema:
Gesellschaft Jugendliche
Sprachen:
,
Tags:
, , , , , , , ,
RedakteurInnen:
Jerneja Zavec
Zum Userprofil
avatar
Jerneja Zavec
jerneja.zavec (at) fro.at
4040 Linz