• BUCHBLUETEN 10_Haushofer_Tschechow_25.05.2017
    36:56
  • MP3, 256 kbps
  • 67.66 MB · Datei entsperren
Diese Datei enthält urheberrechtlich geschütztes Material Dritter und kann daher nicht heruntergeladen werden.

Tschechow, meinte Marlen Haushofer einmal im Interview, sei ihr „großer Liebling“ und der einzige Dichter, den sie „auch in produktiven Zeiten“ lesen könne, und zwar seine Erzählungen. „Der wirkt dann immer sehr besänftigend und beruhigend auf mich und immer irgendwie ermunternd.“

Literatur:

  • Anton Tschechow: „Stachelbeeren“ [in: „Erzählungen“, Reclam 1978]
  • Marlen Haushofer: „Himmel, der nirgendwo endet“ [List Taschenbuch, 2005]
  • Daniela Strigl: „Wahrscheinlich bin ich verrückt … Marlen Haushofer – die Biographie“ [List Taschenbuch, 2007]
Fremdmaterial in BUCHBLUETEN 10_Haushofer_Tschechow_25.05.2017
I Read a Lot by Jochen Distelmeyer ©
What the World Needs Now Is Love by Jackie DeShannon ©
Love & Light by Sandro Perri ©
Impossible Spaces by Sandro Perri ©