• Leichte Sprache und Partizipation - barrierefrei aufgerollt Sendung 1
    19:39
  • MP3, 256 kbps
  • 35.99 MB
Klicken Sie auf 'Download', um die Datei in der Originalqualität herunterzuladen.

In unserer ersten Sendung, die „Leichte Sprache und Partizipation“ heißt, gehen wir folgenden Fragen nach:

  • Was ist Leichte Sprache?
  • Warum ist sie so wichtig?
  • Wem nützt sie?
  • Was muss man bei Leichter Sprache beachten?
  • Und was ist der Zusammenhang zwischen Leichter Sprache und Partizipation?

Zusätzlich gibt Peter Barth einen Einblick in seine Erfahrungen aus dem Entstehungsprozess des neuen Erwachsenenschutzgesetzes. Dieses Gesetz wurde gemeinsam mit Selbstvertreterinnen und Selbstvertretern erarbeitet.

 

Unsere Interviewpartner

Oswald Föllerer, Interessensvertreter beim Selbstvertretungszentrum Wien

Magdalena Scharl, Expertin für Leichte Sprache bei BIZEPS – Zentrum für Selbstbestimmtes Leben

Ursula Naue, Mitarbeiterin am Institut für Politikwissenschaft an der Universität Wien

Peter Barth, Leitender Staatsanwalt im Bundesministerium für Justiz, Leiter der Abteilung für Personen-, Familien- und Erbrecht im Bundesministerium für Justiz

Diese Sendereihe im OnDemand Player durchhören
Logo barrierefrei aufgerollt
Produziert am:
31. Mai 2017
Veröffentlicht am:
31. Mai 2017
Ausgestrahlt am:
04. Juni 2017, 10:30
Thema:
Gesellschaft
Sprachen:
Tags:
RedakteurInnen:
Katharina Müllebner, Martin Ladstätter
Zum Userprofil
avatar
BIZEPS Zentrum für Selbstbestimmtes Leben
office (at) barrierefrei-aufgerollt.at
1020 / Wien