• Widerstand gegen die neoliberale Globalisierung
    56:58
  • MP3, 192 kbps
  • 78.24 MB
Klicken Sie auf 'Download', um die Datei in der Originalqualität herunterzuladen.

„We make history“ titelte am 23. Mai eine Veranstaltung im Spektral in Graz.

Dort war unter anderem ein Impulsvortrag von Leo Kühberger zu hören. Leo Kühberger ist Historiker und Aktivist. Er referierte zum Thema „Die Anti-Globalisierungsbewegung von Seattle 1999 bis Hamburg 2017“. Anlass für diese Veranstaltung war das für 7. und 8 Juli geplante G20 Treffen in Hamburg und die Proteste dagegen.

G20 ist die Abkürzung für Gruppe der zwanzig wichtigsten Industrie- und Schwellenländer. Es ist ein seit 1999 bestehender informeller Zusammenschluss aus 19 Staaten und der Europäischen Union.

Im zweiten Teil der heutigen Sendung hört ihr einen Ausschnitt einer Podiumsdiskussion von der 2. Aktionskonferenz gegen den G20 Gipfel in Hamburg. Die Podiumsdiskussion beschäftigte sich mit dem Thema: „Was sind die G20? – Unsere Kritik – Unsere Alternativen“. Die RednerInnen sind Werner Rätz von attac Deutschland, Emily Laquer von Interventionistischen Linke und Christoph Bautz von Campact.

Produziert am:
29. Mai 2017
Veröffentlicht am:
29. Mai 2017
Ausgestrahlt am:
29. Mai 2017, 17:00
Thema:
Politik Globalisierung
Sprachen:
Tags:
, , , , , , , ,
RedakteurInnen:
René Schuster
Zum Userprofil
avatar
Radio Helsinki Verein Freies Radio Steiermark
vonunten (at) helsinki.at
8010 Graz