Maturieren und Studieren – ein Stimmungsbild der Jugend in Innsbruck

Sendereihe
Hörlabor
  • 2017_05_25_hl_jara
    06:33
audio
Psychisches Wohlbefinden im ersten Corona-Semester
audio
Inncontro-Filmfestival der Vielfalt
audio
Yoga als Sport und Therapie
audio
Zur Neuerscheinung des Buches "Tirolerei in der Schweiz"
audio
Erkundungen in der Punkszene
audio
Zur Neuerscheinung des Buches „Tirolerei in der Schweiz“
audio
Interview mit Franz Eder zur US-Wahl
audio
Hörlabor am 19.11.2020
audio
Hörlabor am 12.11.2020
audio
Graffiti – zwischen Kunst und Vandalismus von Livia Soier

Was machen nach der Matura?
Wie findet man das richtige Studium und was passiert, wenn man das Falsche wählt?
Die Anzahl an Fragen erscheint riesig und unübersichtlich.
Zwischen den ganzen Zukunftsplänen, gesellschaftlichen Erwartungen und Prüfungen befinden sich die Jugendlichen, die heutzutage anscheinend ja null Bock hätten.

Jara Majerus mit einem Stimmungsbild der Maturierenden und Studierenden

Abmoderation:

Für all jene, die sich diesen Beitrag möglicherweise im Nachhinein um zwei Uhr morgens, während einer existenziellen Krise vom Küchenboden aus anhören, hat die Beitragsgestalterin Jara Majerus noch einen aufmunternden Satz zum Schluss:

An sich selbst glauben und einfach mal machen, worauf man Lust hat, hat noch nie geschadet.

Schreibe einen Kommentar