Ein Junger Kurdischer Schriftsteller sucht seinen platz

Sendereihe
Denge Kurdistan
  • Denge Kurdistan.28.05.2017
    59:59
audio
Denge Kurdistan
audio
Die Behistun Inschriften und das Mederreich. Teil 3
audio
Die Behistun Inschriften und das Mederreich Teil 2
audio
Die Behistun Inschriften und das Mederreich
audio
Die Rolle und Stellung der Frauen in der Kurdischen Gesellschaft
audio
Die Ethnische Säuberung der türkischen Armee gegen Kurden in West Kurdistan-Syrien und Völkerrecht..Teil 3
audio
Die Ethnische säuberung der Türkischen Armee gegen Kurden in West Kurdistan und Völkerrecht
audio
Die Ethnische säuberung der Türkischen Armee gegen Kurden in West Kurdistan und Völkeercht
audio
Kurdische Medien im Zeitalter der Globalisierung
audio
die Bedeutung und die Rolle der Muttersprache im MENSCHENLEBEN Teil 2

Khalil Mohammad Khalil

Ein junger kurdischer Schriftsteller aus West- Kurdistan-Syrien, geboren 1989 in der Stadt Hasake, die Literatur hat ihn seit 13 Lebensjahr interessiert und sie hat Ihn in ihren  Bann gezogen. Durch Nationaler Unterdrückung der Kurden in Syrien, hat Khalil Mohammad Khalil mehr und mehr  die Nationale Bewusstsein erlangen, und  seine Persönlichkeit geprägt, deshalb hat er seine Zeit der Kurdischen Literatur gewidmet.Khalil Mohammad Khalil wohnt seit 2013 in Österreich und vor einigen jahren in Wien.

Er Schreibt Prosa und Artikeln in mehreren arabischen Internetseiten. Sein erstes Buch: Exodus des Wassers wurde 2014 in Bahrain herausgegeben, und wird demnächst ins Deutsch übersetzt .Derzeit schreibt  er ein Theater stück und auch ein Literatur Roman: Das Himmel regnet Menschen. Es war eine interessante und facettenreiche Begegnung mit Herren, Khalil Mohammad Khalil.

Schreibe einen Kommentar