Nationalparkradio – Sendung vom 24. 5. 2017

Sendereihe
Das Nationalparkradio
  • Nationalparkradio - Sendung vom 2017.05.24
    59:56
audio
Blühendes Österreich (24.02.2021)
audio
Erste Hilfe am Berg
audio
Sicherheit am Berg im Winter
audio
Berge lesen Festival 2020 (Teil 2)
audio
Berge lesen Festival 2020 (Teil 1) 30.12.2020
audio
Preisträger des Gesäuse Innovationspreises 2020
audio
Naturdynamik
audio
Im freien Fall 4.11.2020
audio
Was ist los in unseren Wäldern
audio
Xeis-Putz und Müll im Nationalpark

Thema: Orchideen im Nationalpark Gesäuse

Es gibt wohl kaum gefinkeltere Strategien zur Bestäubung und Verbreitung wie bei den heimischen Orchideen… höret und staunet!
Die Entwicklung der Orchideen hat vor ungefähr 30 Millionen Jahren begonnen. Weltweit gibt es 22500 Orchideen-Arten, 77 Arten davon kommen in Österreich vor. In der Steiermark sind zwischen 58 und 61 Arten zu finden und ca. 40 Arten wachsen im Nationalpark Gesäuse. Der Frauenschuh ist die größte heimische Orchideen-Blüte und eine sehr urtümliche Orchideenart, die Blüte ist eine sogenannte Kesselfallenblüte.

Gast:
Peter Mayer, Ranger

Musik:
Maiglöckersmazur von Mnozil Brass (bevor der Mai vorbei ist!); Wüsten-Blues von Abaji und ein Flamenco von Diego Carrasco; das Ständchen aus Schuberts Winterreise vom Faltenradio; ein Stück in memoriam Fela Kuti und das Herbert Pixner Projekt …

Musikredaktion:
Susanne Wölger-Olivier

Moderation:
Andreas Hollinger

1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar