Xaõ Seffcheque und FAMILY*5

Podcast
Das rote Mikro: Musikerportraits
  • 170522 xao seffcheque 2
    59:57
audio
Resonatorgitarre, Kontrabass: The Ghost And The Machine
audio
Kammermusikalischer Pop und feiner Jazz
audio
Ursula Reicher auf Erfolgskurs
audio
Frischer Jazz vom Richie Winkler Project
audio
Da capo! Dream-Pop von Crush
audio
Anna Anderluh: Please leave me something stupid!
audio
Ángela Tröndle & Pippo Corvino: "Distilled"
audio
Neue Platten von Pumpkin Records
audio
Liebt ihre dreißig Flöten: Hilà Lahav
audio
Da capo! Agnes Milewski: Ja, ich schreib traurige Lieder

Zur Person: Alexander Sevsek alias Xaõ Seffcheque, geb. 1956 in Graz, 1977 nach Deutschland ausgewandert, ist Filmschaffender und Musiker. Er schloss sich in Düsseldorf der Musik-Performance-Gruppe padlt noidlt an, tauchte in die Punk-Szene ein, begann als Musikjournalist zu arbeiten. Anfang der 80er Jahre gründete er mit Peter Hein, dem Sänger von Fehlfarben, die Band FAMILY*5. Heute ist Xaõ Seffcheque renommierter Drehbuchautor und unterrichtet an drei Hochschulen. Seine Leidenschaft für Musik ist geblieben, FAMILY*5 noch immer aktiv.

Sendungsinhalt: Im 2. Teil seines Radioportraits schildert Xaõ Seffcheque seine Anfänge mit elektronischer Musik (die wieder aufgelegt wurde, z.B. 2016 vom jungen schwedischen Label kesskill) und die Geschichte von FAMILY*5. Dazu gibt es u.a. Kostproben aus der jüngsten Platte der Band, der sogar Der Spiegel eine Besprechung gewidmet hat: “Was zählt” (Tapete Records 2016)

Den 1. Teil des Portraits kann man hier nachhören.

Leave a Comment