• 20170528-30
    29:56
  • MP3, 128 kbps
  • 27.41 MB
Diese Datei enthält urheberrechtlich geschütztes Material Dritter und kann daher nicht heruntergeladen werden.

Im Mittelpunkt dieser Radiosendung steht Helmut Schmitzberger anlässlich 50 Jahre Bohemia und Willy Hagara, der am 4. Juni 1927 geboren wurde. Am Beginn stehen aber Grüße vom Ehepaar Karnive, die unseren gemeinsamen Freund Pepi Hauenschild, der am 22. Mai Geburtstag gehabt hat, alles Gute zum Geburtstag wünschen.
Vor 50 Jahren hat Helmut Schmitzberger die „Blasmusikkapelle Bohemia“ gegründet und dieses Jubiläum wird am 28. Mai im Kurpark Oberlaa, Südeingang groß gefeiert. Nach der Gründung der großen Böhmischen Blasmusik „Bohemia“ im Jahr 1967 folgten Fernsehauftritte bei Heinz Conrads, Peter Frankenfeld, in Karl Moiks „Musikanten Stadel“ und sogar im ZDF bei „Ein Abend in Wien“ gemeinsam mit Peter Alexander. Es folgten Tourneen nach Deutschland und Frankreich. 1981 folgte die Gründung von „Onkel Jaromir und seine Böhmischen Musikanten“ und die heimsten beim „Musikanten Stadel“ mit Alfred Böhm gleich den 1.und 3. Platz bei der „Volkstümlichen Hit- Parade“ ein. 1984 erfolgte die Gründung vom „Wienerlied-Duo Schmitzberger“ mit Herman Mazurkiewicz und die beiden wurden bei der „Barbara Karlich Show“ dem Publikum vorgestellt. Als „Der Trobadour aus dem Gemeindebau“, wie Helmut liebevoll von seinen Freunden und Fans genannt wurde, reiste er nach Italien und es gab viele Aufführungen im ORF und ROI.
Aus der großen Blasmusik BOHEMIA entstand 1990 beim „ORF – Frühschoppen“ aus Tulln „BOHEMIA – das kleinste Blasorchester der Welt“ mit Felix Nentwich, Reinhard Stöckl, Gerhard Zwickl, Gottfried Kölbl und Peter Janoch.
Lieber Helmut Schmitzberger, wir alle wünschen Dir und Deiner BOHEMIA alles Gute zu diesem schönen Jubiläum und wir wünschen uns, daß ihr uns mit eurer Musik noch viel Freude bereitet!
Diese Informationen habe ich von Hedy Slunecko Kaderka bekommen, die gemeinsam mit Helmut Schmitzberger etliche Musikstücke geschrieben hat.
Dann will ich an den Sänger Willy Hagara, der am 4. Juni 1927 in Wien geboren wurde und am 15. Mai 2015 in Wiesbaden gestorben ist, erinnern. Bekannt wurde er eigentlich durch seine Schlager wie „Mandolinen und Mondschein“, „Casetta in Canada“ oder „Eine Kutsche voller Mädels“ und durch die zahlreichen Filme in denen er mitwirkte. Eigentlich war er Postbeamter, dann gewann er einen Schlagerwettbewerb und widmete sich auch der Volksmusik. Er hat aber auch Wienerlieder gesungen und beim Titel „I muaß wieder einmal in Grinzing sein“ habe ich noch nachschauen müssen, ob ich nicht irrtümlich die Aufnahme von Peter Alexander erwischt habe.

Den Abschluss der Sendung macht Crazy Joe, der als Einziger jede Woche bei der wöchentlichen Donauschifffahrt dabei ist, an Bord für die Technik sorgt, sich um die Gäste kümmert und auch immer wieder gefeiert wird, wenn er ein paar Lieder singt. Nutzen Sie diese Möglichkeit, unseren Crazy Joe auch persönlich kennenzulernen.
Na und vielleicht sehen wir uns bei einer Schifffahrt auf der Donau oder einer anderen Veranstaltung
Ihr
Erich Zib
redaktion@radiowienerlied.at

Fremdmaterial in 20170528-30
Begrüßungsmarsch by Alfred Lehrkinder, Erich & Marion Zib ©
Zwei aus Ottakring by Monika & Peter Hana ©
I hab Hamweh nach Ottakring by F. Pelz ©
So san mir Landsleut by Mizzi Starecek, Rudolf Hermann ©
Das silberne Kanderl by Willy Hagara ©
Wannst jung bist gibt´s Leb´n dir Kredit by Duo Schmitzberger ©
I bin a Favoritner Kind by Helmut Schmitzberger ©
Liebe Freunde stosset an by Bohemia ©
Ein kleiner Lausbua by Crazy Joe ©
In mein Garten in Wien by Crazy Joe & Helga Ullig ©
Pfüat Euch Gott by Alfred Lehrkinder, Erich & Marion Zib ©
Diese Sendereihe im OnDemand Player durchhören
Wienerlieder Zu hören auf Orange 94.0
Produziert am:
21. Mai 2017
Veröffentlicht am:
21. Mai 2017
Ausgestrahlt am:
28. Mai 2017, 00:00
Thema:
Unterhaltung Musik allgemein
Sprachen:
RedakteurInnen:
Erich Zib
Zum Userprofil
avatar
Erich Zib
redaktion (at) radiowienerlied.at
A-2822 Föhrenau