FREIfenster: Innsbrucker Menschenbilder: Karin Tscholl

Sendereihe
FREIfenster
  • Märchenerzählerin Karin Tscholl Frau Wolle
    56:10
audio
Lesen mit David Bowie. Streifzüge durch die Lektüreliste eines Ausnahmkünstlers
audio
Das Giro-Trio
audio
FREIfenster: Wie Musik und Töne unseren Alltag prägen
audio
FreiFenster: Livegespräch mit der Psychotherapeutin Gabriele Schick über „16 Tage gegen Gewalt an Frauen und Mädchen“
audio
„FREIfenster: Musical Chairs“
audio
Kylie goes (Quarantine) Disco
audio
FREIfenster: Bist du was du isst?
audio
FREIfenster: Der Strichpunkt – Die Zahlensender in der Musik
audio
FREIfenster: Bad songs by favourite artists 2
audio
FREIfenster: Arts of Dreaming

Die Märchenerzählerin Karin Tscholl sammelt Geschichten, manche davon sind in ihren Büchern zu finden. Im Gespräch mit der Historikerin und Journalistin Andrea Sommerauer, das im Auftrag des Innsbrucker Stadtarchivs erfolgte, gibt die auch als „Frau Wolle“ bekannte etwas von „ihren Schätzen“, wie sie sie nennt, preis.

Sie spricht über Funktion und Wirkung von Märchen sowie ihren Beruf als Erzählerin. Sie macht Mut, sich auch beruflich mit Leidenschaft dem zu widmen, das jemand gerne tut, und hofft auf mehr Weltoffenheit durch Geschichten aus aller Welt.

Schreibe einen Kommentar