• pmk-17-04-28--lilla
    56:30
  • OGG, 79.15 kbps
  • 31.99 MB
Diese Datei enthält urheberrechtlich geschütztes Material Dritter und kann daher nicht heruntergeladen werden.

lilla, die wohl derzeit beste Pop-Formation Innsbrucks, veröffentlicht ihre erste EP! Verträumt, befreiend, melancholisch. Schwebende Gitarren, Drums und elektronische Sounds bilden das Klangfundament, darüber legt sich eine markante Stimme, die sich darin doch wie selbstverständlich einbettet. „lilla“, aus dem Schwedischen „klein“, ist dem ursprünglichen Anspruch in einem kleinen Projekt feine Popmusik zu produzieren längst entwachsen. Was im Sommer 2015 zunächst mit Stimme & Gitarre als musikalische Verbindung zweier Menschen begonnen hat, ist daher bald erweitert worden um den Songs mittels Schlagzeug und Electronics die nötige Kraft zu geben. Seit September 2016 bestreitet das Innsbrucker Trio nun gemeinsam Konzerte, bei denen es vor allem durch eigenständigen Sound sowie Authentizität zu überzeugen weiß. # Wir wollen diesen EP-Release gehörig feiern! # Unterstützung gibt es dabei von Baiba Dēķena. Baiba ist eine lettische Musikerin, die momentan in Innsbruck lebt. „Rohe, starke Vocals über einfachen, melancholischen Melodien“ beschreibt ihre Musik wohl am besten. In ihrem neuen Programm kombiniert sie ihre Songs mit elektronischen Arrangements und kreiert dadurch leicht verdunkelte, dynamische Atmopshären, in die es sich lohnt einzutauchen. Trotz ihrer Offenheit für neue Konstellationen und Sound-Experimente, ist sie stark mit der lettischen Kultur und Mythologie verbunden, weshalb sie regelmäßig Teile ihres Programms in Lettischer Sprache vorträgt. ## http://pmk.or.at/events/lilla