• wochenrückblick fro 2104 - 2704
    10:08
  • MP3, 192 kbps
  • 13.92 MB · Datei entsperren
Klicken Sie auf 'Download', um die Datei in der Originalqualität herunterzuladen.

Ein Überblick über die Themen der FROzines von letzter Woche:

FR 21.04. ÖH-Wahlen 2017: Positionen des VSStÖ

Von 16.-18. Mai finden österreichweit die ÖH-Wahlen 2017 statt. Auch auf der Johannes Kepler Universität Linz haben Studierende u.a. die Möglichkeit, eine neue Universitätsvertretung zu wählen. Wie sich die einzelnen Fraktionen zu ihren Positionen äußern, möchte eine neue Sendereihe des FROzine wissen.

In der ersten Sendung der Reihe von David Haunschmidt waren Andrea Martinovic (Spitzenkandidatin des VSStÖ) und Sven Janson (ehemaliger Spitzenkandidat der Linken Liste Linz).
Ein Lokalaugenschein zur Stimmung vor den Wahlen am Campus der JKU war Anlass zur Diskussion der Präsenz der Österreichischen Hochschüler*innenschaft an der JKU.

MO 24.04. Konflikte in Myanmar

Im Frozine von Nora Niemetz am Montag dem 24.4. ging es um verschiedenste Themen.
Wir hörten einen Beitrag zur Situation der Minderheit der Rohingya in Myanmar, die seit vielen Jahren eine breite Diskriminierung erfahren, einen Beitrag von Radio RaBe zum multinationalen Großkonzern Monsanto und Claus Harringer präsentiert wieder die neuesten wissenschaftlichen Erkenntnisse in der Rubrik ‚Ergo Express‘. Diesmal ging es um Kommunikation.

Die 25.04. 1. Mai – Tag der Arbeit

Das FROzine vom 25.4. beschäftigte sich mit den Aktivitäten rund um den 1. Mai.
Zu Gast in der Sendung mit Michael Diesenreither war Michael Schmida (KPÖ).
Die Beiden sprachen über den Mayday 2017, den alternativen 1. Mai in Linz und den veränderten Begriff der Arbeit. Sind Umzüge und Feierlichkeiten zum Tag der Arbeit noch zeitgemäß?

Außerdem ging es in der Sendung um das bedingungslose Grundeinkommen anlässlich des Dokumentarfilms ‚Free Lunch Society‘ von Filmemacher Christian Tod.

MI 26.04. Europa im Würgegriff – wer findet den Ausweg?

Nach dem knappen Erfolg bei der Volksabstimmung zur Verfassungsänderung erklärt der türkische Staatspräsident Recep Tayyip Erdoğan die EU jetzt erst recht zum Feindbild. Mit Marine Le Pen geht am 7. Mai eine rechtsextreme Anti-Europäerin in die Stichwahl zur französischen Präsdentschaft – und schon am 8. Juni lässt die konservative Regierung in Großbritannien das Parlament neu wählen, um sich angesichts einer schwächelnden Opposition für den Brexit eine noch breitere Zustimmung abzusichern.

Im Frozine vom 26.4. sprach Martin Wassermair im Studiogespräch mit Eike-Clemens Kullmann (Außenpolitik-Redakteur OÖN) und Elisabeth Leitner-Rauchdobler (Europagemeinderätin NEOS Linz) über die aktuellen Entwicklungen der europäischen Demokratien.

DO 27.04. Europas Zukunft. Gemeinsam oder getrennt?

Am 19. und 20. Mai findet im Wissensturm Linz die Sommerakademie 2017 statt, eine Weiterbildung für politisch Interessierte, die vom Institut für Gesamtanalyse der Wirtschaft (ICAE) der JKU organisiert wird. Dieses Jahr geht es um die aktuellen Entwicklungen in der Europäischen Union.

Dazu diskutierte Redakteur Christian Diabl im Frozine vom 27.4. mit Georg Hubmann (Jahoda Bauer Institut) und Heinz Mittermayr (attac).

 

Alle Episoden sind im Archiv des Radio FRO unter cba.fro.at in voller Länge nachhörbar

Ein Zusammenschnitt von Benjamin Gump.

Diese Sendereihe im OnDemand Player durchhören
FROzine Zu hören auf Radio FRO 105,0
Produziert am:
28. April 2017
Veröffentlicht am:
28. April 2017
Ausgestrahlt am:
28. April 2017, 13:59
Thema:
Gesellschaft
Sprachen:
Tags:
, ,
RedakteurInnen:
Benjamin Gumpenberger;
Zum Userprofil
avatar
Benjamin Gumpenberger
ben.gumpenberger (at) outlook.de
4040 LInz