• 20170424_IBP_JohannTausch_60-00
    60:00
  • MP3, 192 kbps
  • 82.4 MB
Diese Datei enthält urheberrechtlich geschütztes Material Dritter und kann daher nicht heruntergeladen werden.

Roland Steidl diskutiert mit Expertinnen und Experten für Sozialarbeit und Sozialausbildungen – diesmal mit Johann Tausch, langjähriger Behindertenbetreuer und Lehrer an der Schule für Sozialbetreuungsberufe in Gallneukirchen. Das Thema: Zerstreuung. Die Diskussion des Begriffes kommt immer wieder zurück auf die zeitgenössischen Angebote zur Zerstreuung, also elektronische Medien. Wer die Sendung und Roland Steidl kennt, weiß, dass er diesen Möglichkeiten mit großer Skepsis gegenübersteht.

Johann Tausch berichtet von seinen Erfahrungen mit den neuen Kommunikationsmitteln und sozialen Netzwerken und von den Veränderungen, denen die zwischenmenschliche Kommunikation dadurch unterliegt: das alles vor dem Hintergrund seiner großen Erfahrung in Kommunikation mit Menschen mit eingeschränkter Ausdrucksfähigkeit. Im Gegensatz zum Gastgeber benutzt Johann Tausch diese Mittel – auch im Austausch mit seinen Schülerinnen und Schülern. Er benutzt dabei – bezogen auf sich selbst – das Bild vom Schwimmlehrer, der mit seinen Schülern im Wasser ist, anstatt vom Beckenrand aus zu erklären, wie das Schwimmen funktioniert. Den Schlusspunkt bildet die Anwendung der verschiedenen Zugänge auf die Unterrichtspraxis von Tausch und Steidl.

Diese Sendung gibt’s auch im Fernsehen:
dorftv.at

Produziert am:
25. April 2017
Veröffentlicht am:
25. April 2017
Thema:
Gesellschaft
Sprachen:
Tags:
, , , ,
RedakteurInnen:
Roland Steidl
Zum Userprofil
avatar
Freies Radio Freistadt
feedback (at) frf.at
4240 Freistadt