• IV_Köncöl20170411
    03:32
  • MP3, 192 kbps
  • 4.86 MB
Klicken Sie auf 'Download', um die Datei in der Originalqualität herunterzuladen.

Der Prozess im Streit um die Zulassung der Volksbefragung gegen die Staustufe Puntigam geht in die nächste Instanz. Wir haben mit dem Pressesprecher Clemens Könzcöl dazu gesprochen.

ANMOD:

Es geht nun weiter mit dem Dauerthema „Murkraftwerk“ und der angrenzenden Aspekte. Die Gegner des Projektes fordern ja schon seit langem eine Volksbefragung.

Zur Erinnerung:

Die Gegner der Murstaustufe hatten mehr als 10.000 Unterschriften gesammelt, um beim Landesverwaltungsgericht eine Volksbefragung unter der Bevölkerung zu erwirken, um für oder gegen das Projekt zu stimmen. Das Begehren wurde jedoch vom Landesverwaltungsgericht abgelehnt.

Am gestrigen Dienstag gab es zum weiteren Vorgehen eine Pressekonferenz mit den Vertretern der Bürgerbewegung „rettet die Mur“.

Stefan hat mit deren Pressesprecher, Hr. Mag. Köncöl, am Dienstag nachmittag ein Telefongespräch geführt, um die jüngsten Aktivitäten und das weitere Vorgehen zu erfahren.

Hier ist seine Aufzeichnung.

ABMOD:

Wie das Verfahren beim Bundesverwaltungsgericht verlaufen wird, werden wir natürlich in „Von Unten“ weiter verfolgen und darüber berichten.

Produziert am:
12. April 2017
Veröffentlicht am:
12. April 2017
Ausgestrahlt am:
12. April 2017, 17:00
Thema:
Gesellschaft
Sprachen:
Tags:
, , , , ,
RedakteurInnen:
Stefan Schmid
Zum Userprofil
avatar
Radio Helsinki Verein Freies Radio Steiermark
vonunten (at) helsinki.at
8010 Graz