Konfliktmineralien

Sendereihe
Radio AGEZ
  • Tantial_fertig
    30:00
audio
Klimakrise - lokale Auswirkungen - Einsatz für Klimagerechtigkeit
audio
Die größte Herausforderung ist der Hunger
audio
Veranstaltungen zum Recht auf Nahrung
audio
Seenotretter direkt
audio
Fünf Jahrzehnte Entwicklungszusammenarbeit in Brasilien - Portrait Johann Kandler
audio
Projektpartner/innen aus Kenia erzählen
audio
„Teller füllen, Leben retten“. Hunger im Südsudan und in Burundi
audio
Kinderarbeit stoppen
audio
"Keiner wird vergessen." Armut im EU-Vorsitzland Rumänien
audio
40 Jahre Südwind - Teil 2

Begriffe wie Tantal, Wolfram oder Lithium kannten viele Menschen bis vor kurzem höchstens aus dem Chemieunterricht. In den letzten Jahren ist jedoch der Bekanntheitsgrad dieser und anderer mineralischer Rohstoffe stark gestiegen. Das liegt vor allem daran, dass sich durch die rasanten Entwicklungen in verschiedenen Industriezweigen etwa in der Elektronikbranche und im Bereich der erneuerbaren Energien die Nachfrage nach bestimmten Ressourcen stark erhöht hat. Ein Smartphone enthält etwa bis zu 50 verschiedene Metalle. Auch Windturbinen, Elektroautos, Solarpanels oder LED Lampen enthalten ebenfalls eine Vielzahl an mineralischen Rohstoffen. Viele dieser Rohstoffe sind nicht oder nur schwer ersetzbar und werden nur in wenigen Ländern abgebaut. Mehr zu dem Thema gibts hier.

Studiogäste: Julia Radlingmayer und Herbert Wasserbauer

Sendungsgestaltung: Jürgen Hüttmannsberger

 


Das entwicklungspolitische Magazin

 

Radio AGEZ ist ein Projekt der steirischen Arbeitsgemeinschaft Entwicklungszusammenarbeit (AGEZ) – ein Zusammenschluss von elf entwicklungspolitisch tätigen Organisationen und Vereinen in der Steiemark. In der Sendereihe möchten wir Fragen nach weltweiter Gerechtigkeit, Verwirklichung von Menschenrechten und den Grundlagen für eine lebenswerte Zukunft zum Thema machen.
Gestaltet wird die Sendereihe von den MitarbeiterInnen der AGEZ Mitgliedsorganisationen:

Christina Hauszer (pr@friedensbuero-graz.at)
Jürgen Hüttmannsberger (juergen.huettmannsberger@graz-seckau.at)
Thomas Klamminger (thomas.klamminger@graz-seckau.at)
Alexander Kupfer (steiermark@klimabuendnis.at)
Silvia Miranda (silvia.miranda@welthaus.at)
Julia Radlingmayer (julia.radlingmayer@graz-seckau.at)
Cornelia Rosenauer (suedwind.stmk@suedwind.at)
Anna Steiner (anna.steiner@caritas-steiermark.at)
Bernadette Weber (bernadette.weber@graz-seckau.at)
Sendungen zum Nachhören: https://cba.fro.at/series/radio-agez

Website: http://graz.welthaus.at/agez

Das entwicklungspolitische Magazin

Radio AGEZ ist ein Projekt der steirischen Arbeitsgemeinschaft Entwicklungszusammenarbeit (AGEZ) – ein Zusammenschluss von elf entwicklungspolitisch tätigen Organisationen und Vereinen in der Steiemark. In der Sendereihe möchten wir Fragen nach weltweiter Gerechtigkeit, Verwirklichung von Menschenrechten und den Grundlagen für eine lebenswerte Zukunft zum Thema machen.
Gestaltet wird die Sendereihe von den MitarbeiterInnen der AGEZ Mitgliedsorganisationen:

Christina Hauszer (pr@friedensbuero-graz.at)
Jürgen Hüttmannsberger (juergen.huettmannsberger@graz-seckau.at)
Thomas Klamminger (thomas.klamminger@graz-seckau.at)
Alexander Kupfer (steiermark@klimabuendnis.at)
Silvia Miranda (silvia.miranda@welthaus.at)
Julia Radlingmayer (julia.radlingmayer@graz-seckau.at)
Cornelia Rosenauer (suedwind.stmk@suedwind.at)
Anna Steiner (anna.steiner@caritas-steiermark.at)
Bernadette Weber (bernadette.weber@graz-seckau.at)
Sendungen zum Nachhören: https://cba.fro.at/series/radio-agez

Website: http://graz.welthaus.at/agez

Schreibe einen Kommentar