“Vergewaltigung” – Mithu Sanyal | Kommentar zum Autor*innenbashing von Sargnagel und Co | Kolumne Kaya

Podcast
genderfrequenz
  • gf_2017-03-26-1700
    57:38
audio
#42 Umagaunan mit Kaya (16.5.2021)
audio
Solidarisch gegen das Patriarchat, weltweit!
audio
Kim Jiyoung, geboren 1982 - Rezension
audio
Patika Graz: „Patriarchale Gewalt weltweit solidarisch bekämpfen“ (kurz)
audio
Patika Graz: "Patriarchale Gewalt weltweit solidarisch bekämpfen" (lang)
audio
Gegen DIESEN Feminismus!
audio
Miniserie: "Gender, Affekt und Politik" (Teil 3)
audio
Gegen DIESEN Feminismus! | “Feeling Bad? It Might Be Political!”
audio
Mini-Serie: "Geschlecht, Affekt und Politik" (Teil 2)
audio
FLINT* auf der Flucht

In der heutigen Ausgabe der genderfrequenz gibt es ein Interview mit der Kulturwissenschafterin Mithu M. Sanyal. Im August 2016 ist ihr neues Buch “Vergewaltigung” im Nautilus Verlag erschienen und sie hat zusammen mit Marie Albrecht im Februar 2017 einen Artikel in der taz verfasst, in dem sie dafür plädieren von “Erlebenden” von sexualisierter Gewalt zu sprechen und nicht automatisch den Begriff “Opfer” zu verwenden. Der Artikel hat in Deutschland zu einer breiten, teilweise sehr hassgeleiteten Debatte geführt – wie so oft auch mit Vergewaltigunsdrohungen gegen Mithu Sanyal. Wir haben mit der Autorin über diese Reaktionen, Vergewaltigungsnarrative und ihren Zugang dazu, gesprochen.

Ebenso für hitzige Diskussionen sorgte ein Kronen Zeitung Artikel über die Literaturreise von drei österreichischen Autorinnen, darunter Stefanie Sargnagel. Die Autorinnen wurden danach mit Hasskommentaren, dabei auch Vergewaltigungsdrohungen, überschüttet. Die genderfrequenz-Redaktion bringt einen Kommentar dazu.

Und wie immer gibt es die queer-feministische Kolumne “umagaunan mit Kaya” zu hören.

 

Link zur Petition “Runter mit der Tampon-Steuer”: https://actions.aufstehn.at/runter-mit-der-tampon-steuer?s=tw

Leave a Comment