• Grundeinkommnen Teil 2
    57:04
  • MP3, 128 kbps
  • 52.25 MB
Klicken Sie auf 'Download', um die Datei in der Originalqualität herunterzuladen.

„Die Karriere des bedingungslosen Grundeinkommens (BGE) von einer Forderung von Philanthropen zu einem auch von Politik und Wirtschaft ernsthaft in Erwägung gezogenen Vorhaben“ – Teil 2

Das BGE ist ein Thema, das spätestens seit der Volksabstimmung in der Schweiz und dem Beginn der Diskussion über die Folgen der Digitalisierung der Produktion die Schmuddelecke der Philanthropen verlassen hat. Längst wenden sich also Politiker, Vertreter der Wirtschaft und Journalisten nicht mehr grundsätzlich gegen ein BGE.

Im ersten Teil unserer Sendung zu diesem Thema im Jänner des heurigen Jahres haben besprochen,

  1. was allein schon die Existenz der Forderung nach einem BGE über die Gesellschaft verrät,
  2. was die Forderung nach einem Grundeinkommen alles anerkennt und
  3. um was für eine jämmerliche Antwort auf den festgestellten Überfluss auf der einen und die Armut auf der anderen Seite es sich bei der Forderung nach einem Grundeinkommen handelt

In unserer heutigen Sendung wollen wir uns mit den häufigsten Einwänden gegen das Grundeinkommen und wie die Vertreter des Grundeinkommens diesen begegnen und mit der Aussage, das Grundeinkommen sei eine Antwort auf die „Krise der Arbeitsgesellschaft“ beschäftigen.

nähere Informationen unter http://www.gegenargumente.at