• RML_09032017_Frauenpolitik
    42:49
  • MP3, 256 kbps
  • 78.41 MB
Diese Datei enthält urheberrechtlich geschütztes Material Dritter und kann daher nicht heruntergeladen werden.

Das Amt der oö Frauenlandesrätin wandert bei der Landtagssitzung am 6. April 2017, von derzeit Birgit Gerstorfer von der SPÖ wieder zurück an die ÖVP. Mit Christine Haberlander hat dann auch die Österreichische Volkspartei wieder eine Frau in der Landesregierung.
Doch nicht nur in Oberösterreich werden die Stühle gerückt, auch auf Bundesebene wird das Amt der Frauenministerin aufgrund des tragischen Todes von Dr.in Sabine Oberhauser neu besetzt. Pünktlich zum Weltfrauentag wurde Pamela Rendi-Wagner, die 46-jährige bisherige Sektionschefin und Generaldirektorin für die Öffentliche Gesundheit zur Ministerin berufen.
Viele hatten ja gehofft, dass die Neubesetzung auch die Möglichkeit bietet wieder ein eigenständiges Frauenministerium aufleben zu lassen. Und damit die Wichtigkeit frauenpolitischer Maßnahmen zu unterstreichen. Diese Chance ist leider nicht ergriffen worden.
Was die designierte Frauenlandesrätin in Oö – Christine Haberlander –  und die designierte Fraueninisterin Pamela Rendi-Wagner verbindet, sit das beide bisher frauenpolitisch unauffällig gewesen sind. Ihre oftmals naiv und fast zynisch klingende Ehrenrettung, dass sie zumindest „Frauen“ seien, qualifiziert nur bedingt, ist aber immerhin ein Anfang.

In dieser Ausgabe von Radio mit Leichtigkeit, der Sendung des Frauenforums Salzkammergut. wird die grundsätzliche Frage beantwortet: Was ist eigentlich Frauenpolitik?

Fremdmaterial in RML_09032017_Frauenpolitik
Souffle d'un songe by Celine Bonacina ©
Endless Road by Tommy Emmanuel ©
Here comes the sun by Celine Rudolph ©
Born to fight by Tracy Chapman ©
Erster Schnee by Bartolomeybittmann ©
Herzallerliebst Walzer by Herbert Pixner Projekt ©
Metamorflores by Celine Rudolph ©