KulturTon vom 03.03.2017

Sendereihe
KulturTon
  • 2017_03_03_kt_alps
    30:00
audio
KulturTon: Corona als Chance - Museum neu denken
audio
KulturTon: Die AK-Sommerschule plus im Rückblick
audio
KulturTon: Vom Hörsaal ins Hochland Papuas
audio
KulturTon: UniKonkretMagazin | 16.11.2020
audio
KulturTon: Die mühsame Rückstellung im Falle Julius Meisel
audio
KulturTon: Theater wohin?
audio
KulturTon: Kulturgespräch mit Isabelle Brandauer
audio
KulturTon: Q+ You - Ein Online-LGBTQIA+-Projekt
audio
KulturTon: UniKonkretMagazin | 02.11.2020
audio
KulturTon: Vom Trost der Liebenden im Iran und Tiroler Aktzeichnungen

Mount++: Ein Labor für den Tourismus der Zukunft

Der Klimawandel wird den Tourismus in den Alpen nachhaltig verändern. Zugleich ist der Fremdenverkehr über die drei Bereiche Transport, Beherbergung und Aktivitäten ein nicht zu vernachlässigender Faktor beim Klimawandel. In diesem Spannungsfeld setzte das Forschungsprojekt Mount++ (im Rahmen des Arbeitsbereiches ENERGIE des Forschungs- und Beratungszentrums alpS mit Sitz in Innsbruck) an. Das Tiroler Alpbachtal wurde zur Modellregion erkoren: Mit natur- und sozialwissenschaftlichen Methoden und gemeinsam mit zahlreichen Partnern werden die Datengrundlagen für einen nachhaltigen, energieeffizienten Tourismus erarbeitet.

Im KulturTon-Interview sprechen Projektleiter Paul Stampfl und der Geograph Rainer Unger über das Projekt und seine Zielsetzungen, über Schneekanonen und Drohnenflüge.

Weitere Informationen: Mount++ bei alpS

Schreibe einen Kommentar