• Helwig Brunner, Lyriker und Essayist
    59:57
  • MP3, 256 kbps
  • 109.8 MB
Diese Datei enthält urheberrechtlich geschütztes Material Dritter und kann daher nicht heruntergeladen werden.

Zur Person: Der Grazer Helwig Brunner, Jahrgang 1967, ist gelernter Biologe, hat auch ein Geigenstudium absolviert und ist in der Szene vor allem als Lyriker und Mitherausgeber der Literaturzeitschrift Lichtungen bekannt. „Journal der Bilder und Einbildungen“ ist der Titel seines jüngsten Buches – ein Prosaband, der Anfang Februar im Literaturverlag Droschl erschienen ist.

Es ist eine Recherche über dichterische Materialien, über Stoffe und Formen, aus denen Texte gemacht sind. Mit immer wieder auch aphoristischer Zuspitzung bringt Helwig Brunner die Widersprüche des Schreibens und die Schwierigkeiten des Alltags auf den Punkt.“ (Verlag Droschl)

Sendungsinhalt: Helwig Brunner schildert seinen beruflichen und literarischen Werdegang. Er liest einige Passagen aus dem neuen Buch und spricht über diese Texte und ihre Entstehung.

Musik: Bartolomey & Bittmann (Matthias Bartolomey, Cello, und Klemens Bittmann, Violine, Mandola und Viola): Meridian, milchrec. 2014, und Neubau, preiser rec. 2015

Links: Homepage von Helwig Brunner, sein EssaybandJournal der Bilder und Einbildungen“ im Literaturverlag Droschl, website von Bartolomey & Bittmann

Fremdmaterial in Helwig Brunner, Lyriker und Essayist
Meridian by Bartolomey&Bittmann, milchrec. 2014, ©
Neubau by Bartolomey&Bittmann, preiser records 2015 ©