• Radio Netwatcher vom 3.3.2017 - Technologien für und wider Digitale Souveränität (33c3)
    60:00
  • MP3, 320 kbps
  • 137.33 MB
Klicken Sie auf 'Download', um die Datei in der Originalqualität herunterzuladen.

Technologien für und wider Digitale Souveränität

Vortrag vom (33c3)

Die weltweite Vernetzung ist die tiefgreifendste Veränderung seit der
industriellen Revolution. In einer Zeit der maßlose Massenüberwachung scheint die Digitale Souveränität den Einsatz privatsphärenfreundlicher Technologien als ein unverzichtbarer Bestandteil von gesellschaftlichen Lösungsversuchen zwingend zu erfordern.

In unserem Beitrag möchten wir hackerrelvante Teilaspekte und Verfahren aus einer Studie für das Bundesministerium für Justiz und Verbraucherschutz vorstellen. Unter anderem sind hier kryptographische Protokolle (z. B. Blinde Signaturen, Zero-Knowlege Protokolle) und Methoden zur statistischen Auswertung von vertraulichen Daten (z.B. K-Anonymität, Differentielle Vertraulichkeit) zu nennen.

 

Playlist / Bonustrack:

– Falco – Wiener Blut (Club Remix)

Diese Sendereihe im OnDemand Player durchhören
Produziert am:
03. März 2017
Veröffentlicht am:
03. März 2017
Thema:
Politik Technologie Politik
Sprachen:
Tags:
, ,
RedakteurInnen:
Manfred Krejcik
Zum Userprofil
avatar
Manfred Krejcik
manfred.krejcik (at) netwatcher.at
A-1037 Wien