Internat. Frauentag 2017 – Die „APPLAUSIA“ – Kategorie Frauenpolitik / Zeitgeschichte ergeht die APPLAUSIA an „Florence Hervè“ !

Sendereihe
spacefemfm
  • applausia zeitgeschichte Tristan
    61:26
audio
Internat. Frauentag 2017 – Die „APPLAUSIA“ – Kategorie Frauen & Musik ergeht an „Voices of Iranian Women“
audio
Internat. Frauentag 2017 – Die „APPLAUSIA“ – Kategorie Frauen: Politik/Gesellschaft ergeht an „MARIA SCHWARZ-SCHLÖGLMANN “ !
audio
Internat. Frauentag 2017 – Die „APPLAUSIA“ – Kategorie Frauen im Kunst- und Kulturbereich ergeht an „INGRID SCHILLER“ !
audio
1. Ausgabe von X_XY (Un)gelöst und (Un)erhört!
audio
Intergeschlechtlichkeit und Transidentität – live Studiogespräch
audio
SPACEfemFM-Frauenradio sagt "A D I E U" - nach 16 Jahren feministischer RADIOARBEIT !
audio
Listen To The Female Hits: Gracias A La Vida
audio
A Tribut To „ELFRIEDE HAMMERL“ - Autorin, Journalistin, frauenpolitische Aktivistin
audio
PJ Harvey - The Hope Six Demolition Project - listen to the female hits!

Internat. Frauentag 2017
Zum 13. mal vergibt die Spacefemfm Frauenredaktion den Preis der Applausia an Frauenpersönlichkeiten, die im Jahr 2016 on air waren.

In der Kategorie Frauenpolitik / Zeitgeschichte ergeht die APPLAUSIA an:
die Autorin, Journalistin, Dozentin, Florence Hervè für ihre Publikation „Flora Tristan oder: Der Traum vom feministischen Sozialismus“.

SPACEfemFM gratuliert herzlich !

……………………………………………………………………………………………………………………………………
Infos zur Sendung:

SPACEfemFM – FRAUENRADIO präsentiert: einen Mitschnitt einer Veranstaltung des Autonomen Frauenzentrums Linz (AFZ), stattgefunden am Kulturmontag, 11/05/2015

Titel der Veranstaltung: Der Traum vom feministischen Sozialismus“ – FLORA TRISTAN (1803-1844)

Frau Dr.in Florence Hervè, Journalistin, Dozentin, Autorin und Herausgeberin referierte aus ihrer Publikation „Flora Tristan oder: Der Traum vom feministischen Sozialismus“, erschienen im Karl Dietz Verlag Berlin, 2013.

Vielleicht hat kein Frauenschicksal am geistigen Firmament eine so lange und leuchtende Spur hinterlassen wie Flora Tristan.“ André Breton

Flora Tristan war Journalistin, Reporterin, Rednerin, Kulturvermittlerin, Reisende, Abenteuerin, Aktivistin, Feministin, Sozialistin, Internationalistin und ist eine der faszinierendsten Gestalten der französischen und internationalen Frauenbewegung. Viele ihrer Werke wie etwa „Die Notwendigkeit, Ausländerinnen gut aufzunehmen“ sind gerade heute wieder von bestechender Aktualität. Ihre spannenden Reportagen z.B. über Peru und London, jenseits von touristischen Klischees, beschäftigen sich in vielen Aspekten mit der Armut und dem sozialen Elend der Arbeiterklasse. Mit großem Mut recherchiert sie in London sogar vor Ort und beschreibt mit großer Eindringlichkeit die brutale Realität der Frauen- und Kinderprostitution dieser Zeit.

Sendungsgestaltung: HELGA SCHAGER

Schreibe einen Kommentar