Tortuga zine im Interview – Heft 3.1 „Körper“

Sendereihe
genderfrequenz
  • 2017-02-26_gf_interview_tortuga
    28:46
audio
Gender, Affect and Politics: Public Feelings and how to study them
audio
Buchrezension: "Selbstachtung" von Toni Morrison
audio
Mini-Serie: „Geschlecht, Affekt und Politik“ (Teil 1)
audio
Buchrezension: "Leistungsklasse" von Veronika Bohrn Mena
audio
Umagaunan mit Kaya (21.02.2021)
audio
It's all about music!
audio
"Es kann nicht den Diskriminierten überantwortet werden, die Gesellschaft zu verändern"
audio
Antisexismus reloaded
audio
genderfrequenz-Spezial: Reclaim the night!
audio
Familie und Geschlecht Teil 5: Unbegleitete minderjährige Geflüchtete und Familienstrukturen

In der neuen Ausgabe der genderfrequenz geht es um „Körpernormen„. Darum haben wir Menschen vom multimedialen Projekt „Tortuga“ eingeladen. Tortuga versteht sich als offenes Medium, jede*r kann also Beiträge einsenden. Der aktuelle Schwerpunkt ist „Körper“. Aufgrund der vielen Einsendungen werden daraus drei Hefte entstehen, wobei das erste „Körper-Heft“ mit dem Titel „Schöner“ am 27. Jänner 2017 erschienen ist.

In der Sendung quatschen wir mit einem Teil der Tortuga-Redaktion über das Projekt, das aktuelle Heft und darüber was wir im nächsten Heft erwarten dürfen. Außerdem hören wir einen Ausschnitt aus dem Vortrag von Carina Klammer über „Vergeschlechtlichte Körperbilder im Postnazismus„, der beim Schöner-Heft Release zu hören war.

Schreibe einen Kommentar