• alexandercurtis2017
    54:14
  • MP3, 128 kbps
  • 49.67 MB
Diese Datei enthält urheberrechtlich geschütztes Material Dritter und kann daher nicht heruntergeladen werden.

Im Gespräch mit Gabriele Ebmer schildert der aus Großbritannien stammende Künstler Alexander Curtis seinen künstlerischen Werdegang. Seit 2014 in Krems an der Donau lebend, erzählt er ua. über seine Großmutter, die als Archäologin bei einem der Finder der Venus von Willendorf arbeitete, und sein Werk inspirierte. Die Ausstellung in der Galerie Daliko umfasst drei unterschiedliche Schwerpunkte von der Wachau bis nach Ägypten reisend, bearbeitet über skulpturale Objekte, künstlerische Fotografien und Collagen.

Alexander Curtis ist Mitglied beim Verein raumgreifend in Krems. Weitere Informationen unter:

https://www.raumgreifend.org/

 

Sendungsverantwortliche:Gabriele Ebmer

 

Produziert am:
21. Februar 2017
Veröffentlicht am:
28. Februar 2017
Thema:
Kultur Bildende Kunst
Sprachen:
Tags:
, , , , , ,
RedakteurInnen:
Gabriele Ebmer
Zum Userprofil
avatar
Gabriele Ebmer
gabriele.ebmer (at) campusradio.at
St. Pölten