• Sendung Neue Stimmen Russisch
    30:51
  • MP3, 128 kbps
  • 28.25 MB
Diese Datei enthält urheberrechtlich geschütztes Material Dritter und kann daher nicht heruntergeladen werden.

Welche Autoren und Autorinnen werden im heutigen Russland gelesen? Welche Themen werden literarisch verarbeitet? Welche Rolle spielt dabei die Sowjetzeit? Und wurden diese Texte auch ins Deutsche übersetzt? Diesen und weiteren Fragen gehen Studierende in der Lehrveranstaltung „Lektüre und Analyse russischer Texte: Neue Stimmen nach 1991“ an der Slawistik Graz nach. Im Rahmen dieser Sendung werden die im Kurs behandelten Texte und AutorInnen besprochen. Neben der Literaturnobelpreisträgerin Swetlana Alexijewitsch werden unter anderem Roman Sentschin, Pawel Sanajew und Ljudmila Ulitzkaja vorgestellt. Die Studierenden geben außerdem Leseempfehlungen ab sowie Tipps zu Lesestrategien.

Musik: Graschdanskaja Oborona (Vse idet po planu), Bi-2 (Varvara), DDT (Osen), Kino (Mama Anarchija)

Mitwirkende: Magdalena Schmalegger, Elisabeth Dolzer, Mario Müller, Hrvatka Covic, Anna Kleinpötzl, Beate Schroll, Vladimir Kovalev

Konzeption: Dr. Manuela Kovalev

Moderation: Dijana Simic

Erstausstrahlung: 18.1.2017

Wiederholung: 1.2.2017