Solidarität mit dem inhaftierten türkischen Journalisten Deniz Yücel

Sendereihe
aufdraht: Leipziger Buchmesse 2017
  • Denis_Yuecel
    27:41
audio
Besessenheit ist Voraussetzung - 30 Jahre Wieser Verlag
audio
Nina Horaczek: Gegen Vorurteile
audio
Karin Peschka: FanniPold
audio
Isabella Feimer: Stella maris
audio
Franzobel: Das Floß der Medusa
audio
Lucas Cejpek: Ein weißes Feld. Selbstversuch
audio
Max Henninger: Armut, Arbeit, Entwicklung
audio
Angela Dorrer: HANDSCAPES / CARTOGRAPHERS
audio
Sascha Wittmann: Wie ich berühmt wurde
audio
Simon Schaupp: Digitale Selbstüberwachung

Seit knapp einem Monat sitzt der Türkei-Korrespondent der „Welt“, Deniz Yücel, in türkischer Einzelhaft. Er stellte sich freiwillig, nachdem er vom Haftbefehl erfuhr, den die türkische Justiz gegen ihn erlassen hatte. Der Vorwurf lautet: Mitgliedschaft in einer terroristischen Vereinigung, Datenmissbrauch und Terrorpropaganda.

Viele Verlage und Einzelpersonen nutzen die Leipziger Buchmesse, um im Rahmen einer Solidaritätsaktion seine Texte zu lesen, um so auf ihn und die untragbare Situation in der Türkei aufmerksam zu machen. Die IG Autorinnen/Autoren und literadio schließen sich an.

Lesung

Beteiligte:
Herbert Gnauer (literadio)
Daniela Fürst (literadio)
Gerhard Ruiss (IG Autorinnen/Autoren)
Christian Berger (literadio)

lbm17, CHB

Schreibe einen Kommentar