Denk.Mal.Global 2017 – Solidarökonomie

Sendereihe
FROzine
  • DenkMalGlobal2017_rueckblick
    25:06
audio
weltumspannend arbeiten-das entwicklungspolitische Magazin im ÖGB: 8. März - Monique Muhayimana
audio
24 Stunden für Menschlichkeit
audio
Beitrag: 24 Stunden für eine menschliche Asyl- und Migrationspolitik
audio
Innovative Arbeitsmarktpolitik? Langzeitarbeitslosigkeit und Prekarität
audio
Weltempfänger: Das Ergebnis der Wahlen in Katalonien
audio
De-Kolonialisierung in den Köpfen
audio
Risikogruppen und Kurzarbeit-Variante #4
audio
Ein Männerproblem: Gewalt gegen Frauen
audio
Beitrag: Kinder in der Krise
audio
#itsup2us: Vielfalt leben und sichtbar machen - Podiumsdiskussion

Denk.Mal.Global Solidarökonomie
Die Veranstaltungsreihe „Denk.Mal.Global – Solidarökonomie“ organisiert von Südwind OÖ im Rahmen des Projekts SuSY (www.solidaroekonmie.at) startete am 18. Jänner im Wissensturm Linz. Sie beleuchtete anschließend an bis jetzt drei weiteren Mittwochabenden, jeweils ab 19 Uhr, die unterschiedliche Facetten der Solidarökonomie. Am Abschlussabend, 15.2.2017, kommen internationale Gäste aus dem Globalen Süden nach Linz. Die Forscherin und Aktivistin Elisabeth Grimberg und der Betriebswirt und Preisträger Gilberto Ohta de Oliveira aus Brasilien werden spannende Einblicke in die Solidarökonomie in Brasilien geben. Heute bringen wir Mitschnitte der ersten vier Vorträge. Zu hören sind Andreas Novy, Institutsleiter an der Wirtschaftsuniversität Wien und Mitorganisator des Kongresses „Gutes Leben für alle“, Hans Eder von Intersol aus Salzburg, Margit Appel (KSÖ, Netzwerk Grundeinkommen) und Silke Helfrich (Commons Strategy Group Jena).
Alle Vorträge zum Nachsehen: Medienwerkstatt Linz
Nähere Beschreibung der Reihe: Programm
CC-Musik: BrunoXe

Schreibe einen Kommentar