Der Körper als Ware. Feministische Interventionen

Podcast
Werkstatt-Radio
  • Der Körper als Ware Lisbeth Trallori und Maren Rahmann
    59:34
audio
Stopp den Strom(preis)betrug, durch Smart Meter
audio
Mit dem Elektroauto in die Sackgasse!
audio
Tödlicher Feinstaub vom Autoreifen, (k)ein Thema in Österreich!?
audio
Go to hell with your aid
audio
Warum ein Volksbegehren, "Arbeitslosengeld rauf"?
audio
Alles Zerstört in Griechenland, alles Abgebrannt und finanziell noch nicht genug gelitten?
audio
Nun endlich Pflegeversicherung in die Sozialversicherung. Pflegewohlstand auch in der 24 Stunden Betreuung statt Pflegenotstand!
audio
Verschwiegene Militarisierung durch Mobilfunktechnik 5G, Corona, Fake News und Verschwörungstheorie
audio
Gemeindeautonomie 2.0
audio
Kampfbegriff politischer Islam

Lisbeth Nadrja Trallori stellt den Inhalt Ihres Buches „Der Körper als Ware. Feministische Interventionen“ mit musikalischer und rezitativen Begleitung von Maren Rahmann vor.

Der Biokapitalismus umwirbt uns mit vielfältigen Angeboten der ökonomischen Durchdringung des menschlichen Körpers als „Humankapital“.  Diese Angebote reichen von der Veredelungschirurgie des egomanischen Ich-Körpers bis zu Designer-Embryonen, von den Organbanken bis zu kryokonservierten Körpern. Alles wird der Logik von Markt und Verwertbarkeit unterworfen. Bio-Techkonzerne profitieren von Pflanzen-, Tier- und Menschenressourcen, die zunehmend einer Patentierung unterworfen werden.

Musik: Maren Rahmann spielt Jura Soyfer

Schreibe einen Kommentar